Neuer PoP (Point of Presence) bei Colt

Veröffentlicht am 10. Mai 2017 23,16 Minuten zu lesen 4238 Worte

Ein Point of Presence (PoP) ist ein Knotenpunkt innerhalb eines Netzwerkes, der Verbindung zwischen zwei oder mehr Kommunikationsnetzen ermöglicht. Der Provider Colt hat im Marseiller Rechenzentrum von Interxion einen neuen PoP eröffnet. Dieser dient als Gateway zu Afrika, Asien und dem Nahen Osten. Im Rechenzentrum enden mehrere wichtige Seekabel, die die Kontinente verbinden. Damit bietet Colt Unternehmen die Möglichkeit schnelle Punkt zu Punkt Ethernet Verbindungen aufzubauen. Der neue PoP ist Teil eines neuen europäischen optischen Expressnetzwerks. Für Unternehmen bietet Colt bei Nutzung:

  • Flexible Vertragsbedingungen
  • Leasingoptionen
  • IRU (Indefeasible Rights of Use)
  • Spezielle Service Verträge

Der PoP gibt die Möglichkeit die Seekabel zu den Kontinenten mit dem optischen Netzwerk von Colt zu nutzen. Geschwindigkeiten von 10 bis 100 Gbit/s sind dabei buchbar. Sie sind an einer Anbindung interessiert? Sie haben asiatische oder afrikanische Zweigstellen, die sie zu Ihrem bestehenden MPLS Netzwerk über eine Punkt zu Punkt Verbindung hinzufügen möchten? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern kostenfrei und unverbindlich! Nutzen Sie auch unseren Online Verfügbarkeits-Check zur einfachen Kostenübersicht für Ihre Ethernet Vernetzung:

GET STARTED: Vereinbaren Sie Ihre individuelle Beratung

Unsere Experten haben Erfahrung in der Analyse Ihrer Anforderungen und dem Vergleich vieler Anbieter, um die beste Lösung für Sie zu finden.