SDSL


4,56 mit 36 Stimmen.

Kostenlos & unverbindlich Anbieterverfügbarkeit von SDSL prüfen

SDSL
Bandbreite

Alle SDSL Anbieter aus einer Hand

  • Telekom Austria
  • M-Net
  • Versatel
  • UPC
  • Telekom
  • Tele 2
  • QSC
  • nfon
  • Interoute
  • ecotel
  • Vodafone
  • o2

SDSL Vorteile auf einen Blick

Symmetrische Bandbreiten

d. h. Up- und Download sind identisch, inklusive gewährten und garantierten SLAs vom Anbieter

Quality of Service (QoS)

für Dienste wie z. B. VoIP möglich

Einstieg zur Standortvernetzung

über IPSec Verschlüsselung lassen sich Filialen und kleinere Niederlassungen vernetzen.

SDSL – Ein Überblick

Ein SDSL (Symmetric Digital Subscriber Line) ist eine symmetrische Internetverbindung, also identischer Up- und Downstream.

Der Gegensatz zu normalen DSL Leitungen, die Privatkunden angeboten werden, liegt hier in der Symmetrie. Bei Privatkunden spricht man bei der Bandbreite nur vom maximalen Downstream, der Upstream ist in der Regel weitaus geringer. Das liegt darin begründet, da hier meist eine nur geringe Übertragung von Daten ins Netz geschieht.

SDSL LeitungenEine SDSL Leitung wird meist als reine Internetanbindung kleinerer Unternehmen genutzt oder aber als Backup für eine bereits bestehende Standleitung. Auch zur Standortvernetzung kleinerer Zweigstellen ans zentrale MPLS oder VPN Netz ist es denkbar.

SDSL Anschlüsse können je nach Standort von 2 Mbit/s bis zu 40 Mbit/s angeboten werden. Im Gegensatz zu Standleitungen basieren diese jedoch überwiegend auf Kupfer, was im Vergleich mit Glasfaser, eine weniger hohe Ausfallsicherheit garantiert.

Wichtig ist zu beachten, dass bei einem SDSL Anschluss die Bandbreiten nicht garantiert sind. Benötigen Sie garantierte Bandbreiten für Ihren Internetzugang, sollten Sie eine Standleitung in Erwägung ziehen.

Neben der Deutschen Telekom mit ihrem Produkt DSL Business symmetrisch haben sich eine Vielzahl anderer Anbieter im Markt etabliert, u. a. QSC mit QDSL Max oder Vodafone mit Business DSL Profi. Eine komplette Auflistung finden Sie im Abschnitt Anbieter. Ein genauer Vergleich lohnt sich, nicht nur in den Kostenunterschieden sondern auch bei den SLAs und Zusatzoptionen.

Bevor Sie sich eine SDSL Leitung zulegen, sollten Sie sich sicher sein, dass diese auch Ihren Anforderungen genügt. Wir helfen Ihnen gerne und beraten Sie unverbindlich, ob es für Ihr Unternehmen die richtige Lösung ist.

Alternativ ist auch eine Standleitung oder Richtfunk (WLL) Verbindung denkbar.

Die Experten von Savecall bieten ihnen gerne einen unverbindlichen Marktüberblick für ihren Standort mit den garantiert besten Preisen.

Features

Je nach Provider der Leitung können die Features bzw. Zusatzoptionen variieren. Hier heißt es genau aufzupassen. In der Regel werden folgende Features angeboten:

  • QoS (Quality of Service) mit zwei oder mehr Serviceklassen zur Priorisierung von z. B. Voice
  • SLAs (Service Level Agreements) bieten verschiedene garantierte Verfügbarkeiten und Entstörzeiten
  • IP Monitor
  • Individuell konfigurierter Managed Router
  • Statischer IP Bereich

Übersicht aller SDSL Anbieter

Anbieter Produkt
Telekom
Colt
QSC
Vodafone
Ecotel
M-Net
o2 Telefonica
  •  O2 Internet Access SDSL Bundle Access
Nfon
interoute
  • Interoute Internet Access
UPC
Tele2

Kosten einer SDSL Leitung

Eine klare Kostenstruktur zu bieten ist in diesem Bereich schwer. Die Preise hängen hier von mehreren Faktoren ab:

  • Eingesetzte Technologie (SHDSL.ATM oder SHDSL.bis)
  • Wahl des Anbieters
  • Gewünschte Bandbreite
  • Tarifmodell: Flatrate oder Volumentarif
  • Gewünschte Zusatzoptionen (wie z. B. IP Monitor)

Im Schnitt sollte man jedoch bei einer SDSL Leitung mit 10 Mbit/s mit ca. 200.- € rechnen.

Tipps zu SDSL

Wovon hängt die tatsächlich lieferbare Bandbreite einer SDSL-Leitung ab?
SDSL-Leitungen basieren auf Kupferkabeln. Daher muss in jedem Einzelfall, die tatsächlich vor Ort verfügbare Bandbreite geprüft werden. Eine 10-Mbit SDSL-Leitung zu bestellen, heißt also noch lange nicht, die Bandbreite vor Ort auch zu bekommen. Weniger als die Hälfte sind oft die Regel. Beim Blick in die BGB (Besonderen Geschäftsbedingungen) Ihres Standleitungsanbieters kann dann das böse Erwachen kommen, wenn Sie den Vertrag nicht kündigen können. Die tatsächliche Bandbreite hängt ab von:
  • Länge und Querschnitt des Kupferkabels bis zum HVT (Hauptverteiler)
  • Beschaltung bestehender Leistungen (TAL)
  • Eingesetzter Technologie (A-DSL, S-DSL, H-DSL)
 
Kann die SDSL-Leitung überhaupt installiert werden?
Viele Kunden bestellen eine SDSL-Leitung, die dringend benötigt wird. Sie warten mehrere Wochen auf die Installation und dann bekommen Sie mitgeteilt, dass leider keine freien Kupferleitungen in   Ihrem Gebäude zur Verfügung stehen. Der Anbieter storniert die Bestellung. Und nun müssen Sie eine Glasfaserleitung bestellen und erneut warten. -> Prüfen Sie die Verfügbarkeit freier Kupferadern in Ihrem Bürogebäude.
Welche Dienste/ SLA (Service Level Agreement) sind verfügbar?
Wie wichtig ist für Sie die Verfügbarkeit Ihrer Internet-Leitung? Auf Kupferleitungen basierende Dienste wie SDSL sind prinzipiell störanfällig und werden auch mal ausfallen. Kann Ihr Unternehmen es sich leisten, keine Datenverbindung zu haben? Wie hoch wären die bei Ihnen hierdurch entstehenden Schäden? In der Regel werden die kupferbasierenden Leitungen mit einer Dienstverfügbarkeit von 98,5% angeboten. Im Jahresdurchschnitt entspricht das 5,5 Tage bzw. 131,4 Stunden! Für einen solchen Ausfall würden Sie nicht einmal eine Gutschrift bekommen. Prüfen Sie auch die Entstörzeit Ihrer Leitung. Beträgt sie 4, 8, 12 oder sogar 24 Stunden? Werktags zwischen 8:00-18:00 Uhr oder 24/7 Tage die Woche? -> Vergleichen Sie die Kosten eines Ausfalles mit einer kostengünstigen,automatischen Backuplösung.
Wie zukunftsicher ist die Leitung?

Ist der bestellte Dienst Voice Ready? Kann Ihr Lieferant auch eine hochbandbreitige Datenanbindung wie beispielsweise eine Glasfaser-Leitung anbieten? Standort-Umzug: Ist Ihr Anbieter bundesweit mit eigener Infrastruktur verfügbar?

-> Berücksichtigen Sie VoIP und andere Dienste, die sie in den nächsten Jahren nutzen werden.

Vorteile gegenüber anderer DSL Technologien

Schneller:
Die maximal möglichen Geschwindigkeiten sind in den USA und in Europa unterschiedlich: In den USA ermöglicht SDSL 1,544 Mbit/s (T-1 Leitung), in Europa werden bis zu 2 Mbit/s (E-1 Leitung) erreicht. Theoretisch sind Raten von bis zu 3 Mbit/s möglich.

Höhere Verfügbarkeit: 
SDSL ist besonders für all jene interessant, bei denen ADSL nicht bereitgestellt werden kann. So kann SDSL eine Reichweite von bis zu sieben Kilometern Leitungslänge (Vermittlungsstelle bis Teilnehmeranschluss) abdecken.

Technik:
Ein weiterer Vorteil zwischen DSL und SDSL ist die fortgeschrittene Modulationstechnik von SDSL.

Große Datenmengen:
Da bei SDSL im Gegensatz zu ADSL der Versand von Daten ebenso schnell wie der Empfang erfolgt, ist SDSL ideal für Anwendungen geeignet, bei denen große Datenmengen in beide Richtungen übertragen werden, sowie für die Koppelung von LANs.

Kunden über uns

Gemeinsam mit der savecall ict solutions GmbH gelang es ein vollständiges BCM Organisationskonzept zu entwickeln.
Lubomir DrapkaAllianz Global Assistance Group
Mit Savecall habe ich einen optimalen Partner für die Kostensenkung meiner Standleitung.
Marcel FriedbergIT Leiter
Seit mehr als 6 Jahren zählen wir auf die Expertise der Savecall telecommunication consulting GmbH.
Florian Schwarzfinancial.com
Wir haben bereits sehr positives Kundenfeedback zu unserer neuen Standortvernetzung erhalten. Mit Savecall haben wir einen sehr verlässlichen und kompetenten Partner gefunden.
Alexander HansenSatellite Office GmbH
Der Vorschlag von Savecall war die perfekt integrierte Lösung für unsere Bedürfnisse und dabei völlig unkompliziert und sehr flexibel.
Hans-Michael SchaniaAurelius Capital Management GmbH

Juarez Williams

ITK Experte

Tel: 089 / 219 914 810
E-Mail: datendienste@savecall.de
Schauen Sie auch in meinen Blog!

Weitere Informationen zu SDSL

© 2014 Savecall Telecommunication Consulting GmbH