DDoS-Angriff auf Strato legt Dienste zeitweise lahm

Berlin, 06. April, 2010 Dass DDoS-Attacken immer noch ein sehr aktuelles und vor allem brisantes Thema sind, zeigt das Beispiel vom Berliner Webhoster Strato. Ab Mittwoch 13:50Uhr waren Server, Webseiten und Email nur zwischenzeitlich sowie eingeschränkt zugänglich. In einem Interview für heise online bestätigte die Firmensprecherin Christina Witt, dass man sich bereits mit dem Problem beschäftige. Jedoch sei noch nicht absehbar, wann die Attacke gänzlich abgewehrt werden könne. Bei einer… Weiterlesen »

DDoS-Attacke?

Unter DDoS (Distributed Denial of Service = Verweigerung des Dienstes) versteht man einen Angriff auf einen Computer mit dem erklärten Ziel, die Verfügbarkeit außer Kraft zu setzen. Im Gegensatz zur DoS-Attacke erfolgt der Angriff von vielen verteilten Rechnern aus (auch Bot-Netze genannt). Das Opfer wird hierzu beispielsweise mit einer Vielzahl von fehlerhaften IP-Paketen bombardiert und stellt seinen Dienst wegen Überlastung ein. Bei konventionellen DoS Angriffen, die auf Flooding, d.h. der… Weiterlesen »