Standleitung SDSL2021-10-08T10:00:26+02:00

Standleitung SDSL

Eine Standleitung ist eine symmetrische Internetverbindung, d. h. identischer Up- und Downstream, mit garantierter Bandbreite. Die Entscheidung, welche Bandbreite benötigt wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören:

  • Anzahl Arbeitsplätze

  • SIP Trunk Funktionalität

  • Standort des Firmensitzes

Unverbindlich Preis & Verfügbarkeit anfragen

Bandbreite

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.

Warum eine Standleitung?

Standleitung SDSLSDSL (Symetric Digital Subscriber Line) stellt einen Zugang zum digitalen Netzwerk über eine Kupfer-Doppelader (Telefonleitung) zur Verfügung. Da SDSL eine symmetrische Bandbreitenverteilung ermöglicht, ist SDSL besonders bei Geschäftskunden sehr populär, denn die Daten können in beiden Richtungen fließen.

Durch diese schnelle Verbindung sind umfangreiche Datenpakete schnell und sicher versendbar. Hohe Up und Downstreamraten sind aufgrund der attraktiven Preisverhältnissen auch für kleine und mittelständische Firmen erschwinglich.

SDSL kann auch zur Realisierung einer digitalen Standleitung genutzt werden. Diese SDSL Standleitungen können eine Bandbreite von bis zu 2 Mbit/s haben, durch Bündelung mehrerer SDSL-Leitungen aber auch Bandbreiten von 4, 6, 8 und 10 Mbit/s erreichen. Der Vorteil einer so gestalteten Bandbreite liegt vor allem darin, dass eine nahezu flächendeckende Verfügbarkeit vorhanden ist.

SDSL Services lassen sich nicht nur als Internetzugang nutzen, sondern auch als Technologie zum Aufbau eines virtuellen privaten Netzwerks (IP-VPN, MPLS-VPN).

Bei der Einrichtung einer SDSL Standleitung sollte man jedoch beachten, dass je nach Anbieter starke Unterschiede vorherrschen.

Aufbau einer Standleitung

Aufbau einer Standleitung

Provider

Die Experten von Savecall bieten ihnen gerne einen unverbindlichen Marktüberblick für ihren Standort mit den garantiert besten Preisen.

Experten kontaktieren

Muhammet Atlas

Key Account Consultant

News zu Standleitungen

weitere Infos

Nach oben