Standleitung2022-08-03T15:34:19+02:00

Standleitung Online Preis- & Verfügbarkeitscheck

Bandbreite

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

Was ist eine Standleitung?

Eine „Internet Standleitung“ ist eine dedizierte Internetanbindung für Unternehmen mit garantierter symmetrischer Bandbreite (identische Bandbreite im Up- und Downstream).

Dieser fest reservierte „Weg ins Internet“ wird explizit nur für das Unternehmen bereitgestellt. Es besteht keine Gefahr einer „Leitungsüberbuchung“ in Stoßzeiten oder Zwangstrennung, wie bei herkömmlichen „Consumer“ Internet-Produkten.

Eine Dienstgarantie wird in Form eines SLA´s (Service Level Agreement) bestimmt. Hier ist die Servicegarantie in Bezug auf Verfügbarkeit im Jahr, Bandbreitengarantie und die Wiederherstellungszeit im Störungsfall klar definiert.

Vorteile

Verfügbarkeit & Preise prüfen!

Unterschied zu herkömmlichen Internet-Produkten

Aufbau einer Standleitung

Die Standleitung unterscheidet sich durch:

  • Symmetrische Bandbreiten (gleiche Bandbreite im Up- und Download)
  • Traffic-Flatrate
  • Feste IP-Adressen (IPV4 und IPV6)
  • Keine Leitungsüberbuchung
  • Keine Zwangstrennung
  • Business Service – 24/7 Hotline, Überwachungstools und Anbieterplattformen für Ticket-Eskalation
  • Dienstverfügbarkeit p.a. von 98,95% bis 99,99%
  • Security Optionen
  • Optionale Quality-of-Service Optionen zur Priorisierung von VoIP-Telefonie und Videokonferenzen

Warum Unternehmen eine Internet-Standleitung nutzen

  • Deutlich höhere Kommunikationsqualität in Bezug auf VoIP-Telefonie und Videokonferenzen
  • Möglichkeiten der Priorisierung des Datenverkehrs durch Quality-of-Service
  • Performante Verbindung zu Cloud-Diensten
  • Standortvernetzung – möglicher VPN-Aufbau durch feste IP-Adressen
  • Sicherheit durch optionale Security-Produkte, z.B. DDoS-Schutz
  • Ausfallsicherheit durch Service-Level-Agreements (SLAs)
  • Schnelle Reaktionszeit im Störungsfall – Garantierte Dienstwiederherstellungszeit von 8 Std. bis 4 Std.

Features

Was ist die LTE Backup-Lösung?

Die Failover-Lösung, auch LTE-Backup (4G) genannt, verhindert Ausfälle im Unternehmen. Die Ergänzung Ihrer Standleitung um ein LTE-Backup schafft die benötigte Redundanz, welche im Falle einer Unterbrechung der Internetverbindung Ihre Unternehmensprozesse am Laufen hält.

Der Router erkennt den Ausfall der Haupverbindung und wechselt automatisch auf das 4G-Netz der integrierten SIM-Karte. Hierbei empfiehlt es sich für die Hauptverbindung und das Backup unterschiedliche Anbieter zu wählen, denn ein größerer Ausfall Ihres Anbieter kann sich auch auf dessen LTE-Netz auswirken.

Unsere Experten beraten Sie gerne.

backup lösung

Kosten

Pauschale Festpreise gibt es bei Internet-Standleitungen nicht. Die Preise hängen von verschieden Faktoren ab, wie z.B.:

Standort des Unternehmens

  • In Ballungsgebieten wo viele Telekommunikationsanbieter mit eigener Glasfaser Infrastruktur vertreten sind, erhalten Sie die besten Konditionen. In schlecht ausgebauten Gebieten mit nur ein oder zwei Anbietern und weitere Baumaßnahmen, wie z.B. Gebäudeerschließung mit Glasfaser des Anbieters, noch erforderlich sind, erhalten Sie die schlechtesten Konditionen.

Bandbreite:

  • Von 10 MBit/s bis 10.000 MBit/s

Zusatzoptionen:

  • Redundanz durch einer weiteren Backup-Anbindung
  • Anzahl der IP-Adressen und IP-Netze
  • Security (z.B. DDoS-Schutz)
  • Inhausverkabelung
  • Hardware (z.B. BGP-Hardware)

Die wichtigsten Anbieter und Produkte

Bei der Suche nach dem richtigen Internet Anbieter fällt schnell auf, dass es verschiedene Begrifflichkeiten für eine „Internet-Standleitung“ gibt. Gängig sind die Begriffe „Leased Line“, „Business Internet“, „Geschäftskunden-Internet“ und „Glasfaser-Internet“.

Hinzu kommt, dass die wichtigsten Anbieter im deutschen Markt verschiedene Namen für das Produkt verwenden und diese auch im Laufe der Zeit dynamisch verändern. Bei einer Deutschen-Telekom heißt es „DeutschlandLAN Connect-IP“ oder „Business Premium Access“, die Versatel nennt es „1&1 Glasfaser Premium“, „1&1 Internet Business“ oder „Internet Line Regio 2.0“. Colt verwendet den Begriff „Colt IP-Access“ und Ecotel „Ethernet-Internet“. Auch die Vodafone hat mit dem „Business Internet Connect“ ein eigenes Produkt.

FAQ zu Standleitung

Was ist eine Standleitung?2022-05-27T13:07:58+02:00

Eine Standleitung ist eine dedizierte Internetanbindung für Geschäftskunden mit garantierten symmetrischen Bandbreiten und festen SLAs (Service Level Agreements). Diese SLAs garantieren eine gewisse Dienstverfügbarkeit und Servicequalität. Ebenfalls regeln SLAs durch fest definierte Entstörfristen, die Wiederherstellungszeit bei einem Ausfall des Business Internet Dienst.

Wo ist eine Standleitung verfügbar?2022-05-27T12:48:52+02:00

Eine Standleitung ist überall dort verfügbar, wo es mindestens eine ausreichende Kupferinfrastruktur für symmetrische 10 Mbit/s gibt. Im besten Fall kann durch sehr gute Kupferinfrastruktur maximal 20 Mbit/s realisiert werden. Für höhere symmetrische Bandbreiten ist allerdings zwingend Glasfaser Infrastruktur notwendig.

Was kostet eine Standleitung?2022-05-27T12:49:22+02:00

Die Kosten für eine Standleitung unterscheiden sich je nach Anbieter, Verfügbarkeit und der entsprechenden Verzonung im jeweiligen Land.

Hier eine grobe Preisindikation:

  • 100 Mbit/s ab 300,-€ montl.
  • 500 Mbit/s ab 550,-€ montl.
  • 1 Gbit/s ab 610,-€ montl.
  • 2 Gbit/s ab 820,-€ montl.
  • 10 Gbit/s ab 2.700,-€ montl.
Wer braucht eine Standleitung?2022-05-27T12:54:59+02:00

Unternehmen, die eine performante, stabile und sichere Anbindung ins Internet benötigen und vor allem einen Anspruch auf Sicherheit in Bezug auf Wiederherstellungszeiten im Störungsfall haben.

Was ist eine dedizierte Leitung?2022-05-27T12:55:34+02:00

Eine dedizierte Internetleitung ist ein fest reservierter Weg ins Internet, den nur der Kunde nutzt. Dieser „Weg ins Internet“ wird ausschließlich für den Kunden bereitgestellt. Anders als beim herkömmlichen VDSL, wo sich mehrere Anwender den gleichen Weg ins Internet teilen und dementsprechend mit massiven Bandbreitenschwankungen und Überbuchung der Leitung zu kämpfen haben.

Wie lange ist die Lieferzeit für eine Standleitung?2022-05-27T12:56:09+02:00

Die Realisierungszeit ist je Anbieter unterschiedlich. Die meisten geben eine Realisierungszeit von ca. 35 – 45 Werktagen an. Voraussetzung ist, dass die Infrastruktur bereits vorhanden ist. Lösungen, die abhängig sind von Drittanbietern, können deutlich länger dauern. Einige Carrier bieten gegen eine Gebühr eine Priorisierung der Realisierung an. Dann ist auch eine Realisierung innerhalb von 14 Tagen möglich.

Welche Alternativen gibt es zur Standleitung?2022-05-27T12:57:00+02:00

Mit Richtfunk, SDSL und/oder gebündelten LTE-Signalen, gibt es gleich drei Alternativen zur Internet Standleitung. Allerdings sind auch diese Alternativen nicht überall verfügbar oder realisierbar.

Was ist der Unterschied zwischen VDSL und einer Standleitung?2022-05-27T12:57:36+02:00

Ein VDSL Produkt bietet immer nur eine „best effort“ -Bandbreite. Die Bandbreite wird dabei nur teilweise oder überhaupt nicht vom Anbieter garantiert wird. Eine VDSL Anbindung ist vergleichbar mit dem herkömmlichen „Consumer Internet“ von zu Hause. Bandbreitenschwankungen und Überbuchung der Leitung gehören hier zum Normalbetrieb. Provider bieten nur eine „bis zu“ Download Bandbreite, der Upload ist in der Regel deutlich langsamer. Bei einer Standleitung garantiert der Anbieter die tatsächliche bestellte Bandbreite.

Was ist der Unterschied zwischen SDSL und einer „Leased Line“?2022-05-27T12:58:26+02:00

SDSL ist ein kupfergebündeltes Produkt. Mehrere Kupfer Teilnehmeranschlussleitungen am APL werden zu einer Bandbreite gebündelt. Auch die Entfernung zum nächsten HVT (Hauptverteiler) spielt eine wesentliche Rolle. Je weiter die Entfernung zum HVT, desto niedriger ist die verfügbare SDSL-Bandbreite. Allgemein ist die maximale Bandbreite hier auf 20 Mbit/s limitiert. Mehr Bandbreite gibt SDSL als Standardprodukt nicht her. Ebenfalls ist die bundesweite Kupferknappheit ein großes Problem für SDSL. Ganze 90% aller SDSL-Aufträge werden von den Anbieter wegen fehlender Kupfer-Teilnehmeranschlussleitungen vor Ort storniert. Bei einer Leased Line ist die Bandbreite garantiert und es sind Bandbreiten bis zu 100 Gbit/s im Standard möglich.

Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Frank Frommknecht

Frank Frommknecht

Key Account Consultant

Kostenfreien Termin buchen

Kostenloser Online-Termin:

Beratung buchen GIF

News

31. März 2022|

Anforderungen von Mitarbeitern an einst einfache Telefonanlagensysteme haben sich in den letzter Zeit, durch die stürmische Verbreitung

29. März 2022|

Nach einem weiteren unvorhersehbaren Jahr, blicken IT-Führungskräfte und CIOs bereits in das nächste und überlegen, wie

23. März 2022|

In der heutigen, sich stetig im Wandel befindlichen Geschäftswelt ist es gefährlich, im Bereich der Digitalisierung hinter

9. März 2022|

Der grundlegende Unterschied zwischen SD-WANs und MPLS ist die Virtualisierung. Während SD-WAN die Netzwerkfunktionen virtualisiert, läuft die MPLS-Technologie auf

3. März 2022|

Aufgrund der Entwicklung von einer zentralistischen IT, hin zu dezentralen, agilen Strukturen und dem stärkeren Nutzen lokaler

21. Februar 2022|

Laut Umfragen plant mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer, auch nach dem Abklingen der Pandemie weiter im Home-Office zu

Infothek

Nach oben