Dedicated Internet Access (Standleitung): Ein Leitfaden für den Käufer

Veröffentlicht am 23. August 2022 26,30 Minuten zu lesen 4813 Worte

Dedicated Internet Access (Internet-Standleitungen) gibt es schon seit einigen Jahren, aber es gibt immer noch Missverständnisse. Manche Leute denken, dass es sich dabei nur um Internetverbindungen für den privaten Gebrauch handelt, die für Unternehmenszwecke umgestaltet wurden. Diese Annahmen sind falsch – aber es ist leicht zu verstehen, warum sie sich hartnäckig halten. Der Internetzugang für Unternehmen sieht schließlich sehr ähnlich aus wie ein „normaler“ Zugang für private Zwecke, solange alles reibungslos läuft. Aber hinter den Kulissen bietet DIA (Dedicated Internet Access / Internet-Standleitung) eine Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, die private Internetanschlüsse nicht haben. In diesem kurzen Einkaufsführer erläutern wir Ihnen, worauf es beim Dedicated Internet Access ankommt und warum Sie diesen als unerlässliche Option für Ihr Unternehmen in Betracht ziehen sollten.

Internet-Standleitung für Firmen: Das Argument für dedizierten Internetzugang

Vor einigen Jahren war MPLS der Goldstandard für eine sichere Netzwerkanbindung des Unternehmens. Die Zunahme von Cloud-Diensten und die zunehmende Konzentration auf SaaS-Anwendungen, machen oftmals teure MPLS-Netzwerke überflüssig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Cloud-Anwendungen auch über günstigere Internetverbindungen erreichbar sind, die weltweit immer besser werden. Bedeutet dies, dass man sich zwischen Zuverlässigkeit und günstigeren Kosten entscheiden muss? Nein. Deshalb gibt es Internet-Standleitungen. Für Unternehmen, die SLAs benötigen, um sicherzustellen, dass Dienste wie SaaS und SD-WANs mit einer Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zugänglich bleiben, die der von MPLS entspricht, ohne jedoch die Kosten und die Inflexibilität in Kauf nehmen zu müssen. Worauf müßen Käufer bei einem Internet-Anbieter tatsächlich achten?

Prüfen Sie zunächst, ob es sich wirklich um dedizierte Internet-Standleitungen handelt

Das Hauptmerkmal von dedizierten Internet-Standleitungen ist die konstante Verfügbarkeit der Bandbreite. Wenn Sie für eine 100-MBit/s-Verbindung bezahlen, erhalten Sie eine 100-MBit/s-Verbindung: immer verfügbar, immer stabil. Sie werden nicht zu Spitzenzeiten auf 20 MBit/s herabgesetzt oder 100 MBit/s werden nur als „bis zu“ Höchstwert angegeben. Bei dedizierten Internet-Standleitungen erhalten Sie eine konstante Verbindung, die nur für Sie reserviert ist. Das ist wichtig, denn die Bandbreite von nicht dedizierten Verbindungen schwankt stark und ist selten – wenn überhaupt – völlig stabil. Der Grund dafür ist, dass die Verbindung mit anderen geteilt wird: in Ihrem Gebäude, in einem Büropark, sogar über einen ganzen Häuserblock oder mehr. Wenn Ihre Bandbreite davon abhängt, wie viele andere Unternehmen die gemeinsame Infrastruktur nutzen, handelt es sich nicht um einen dedizierten Internetzugang.

Stellen Sie sicher, ob die Bandbreite symmetrisch ist

Außerdem bieten dedizierte Internet-Standleitungen die gleiche Bandbreite für Upload und Download. Das ist wichtig für das Internet für Unternehmen. Denn während der Datenverkehr von Privatanwendern stark asymmetrisch ist, unterscheiden sich die Nutzungsmuster in Unternehmen. Ihre Mitarbeiter tauschen große Dateien aus, greifen auf Remote– oder Cloudanwendungen zu.

Welche SLAs und weitere Garantien werden angeboten

Ein guter Internet-Anbieter wird seine Versprechen mit rechtlichen Vereinbarungen untermauern und Ihnen die Bandbreite und Kapazität garantieren, für die Sie zahlen. Das Konzept ähnelt dem von MPLS: Sie kaufen eine dedizierte „Schaltung“ in der Infrastruktur des Anbieters, so wie Sie ein Gebäude von seinem Eigentümer mieten würden, und solche Vereinbarungen sind mit denselben Verpflichtungen und Schutzmaßnahmen verbunden.

Wie funktionieren die Backend-Technologien

Wenn Sie technisch versiert sind, wird es Sie interessieren, wie Ihr Internet-Standleitungen-Anbieter seine Behauptungen untermauert – prüfen Sie also die Technologie, die er einsetzt, um Ihre Daten im Fluss zu halten. Der große Vorteil von qualitativ hochwertigen Anbietern von dedizierten Internet-Standleitungen ist, dass intelligente Entscheidungsfindungen und fliegende Anpassungsfähigkeit für die Pfade, die Ihre Daten nehmen herangezogen werden. Wenn sich eine effizientere Route abzeichnet, kann diese in Echtzeit und mehrmals pro Minute geändert werden. Dadurch werden Probleme wie Latenzzeiten und Paketverluste, die bei nicht dedizierten Verbindungen auftreten, oft erheblich reduziert. All dies führt zu einer höheren Leistung auf der ganzen Linie.

Lassen Sie Angebote auf Ihre Bedürfnissen anpassen

Schließlich sollten Sie die Flexibilität Ihres Internet-Standleitungs-Anbieters prüfen. Dedizierte Internet-Standleitungen sind nicht für immer gleich gut geeignet. Jeder Ihrer Standorte – das kleine Büro vor Ort, die abgelegene Fabrik, der Hauptsitz in der Großstadt – hat seine eigene optimale Kombination aus Leistung, Kosten, Ausfallsicherheit und Sicherheit. Und wenn Sie diese Kombination nicht kennen, kann Savecall Ihnen helfen, sie zu finden!

Recherchieren, prüfen, den Business Case sehen – und sich für dedizierte Internet-Standleitungen entscheiden
Dedizierte Internet-Leitungen sind die Zukunft des Cloud- und SaaS-Zugangs für Unternehmen jeder Größe – und zunehmend auch für sehr große Unternehmen, die traditionell auf MPLS setzen. Aus diesem Grund entscheiden sich heute so viele globale Unternehmen für dedizierte Standleitungen. Bei Savecall bieten wir mehr als nur eine Technologieberatung. Wir bieten mit unseren Partnern eine globale Abdeckung. Egal wo auf unserer Erde, Savecall findet für Sie den geeigneten Anbieter.

GET STARTED: Vereinbaren Sie Ihre individuelle Beratung

Unsere Experten haben Erfahrung in der Analyse Ihrer Anforderungen und dem Vergleich vieler Anbieter, um die beste Lösung für Sie zu finden.