Zukunftslösung SD-WAN2021-10-14T11:05:04+02:00

Zukunftslösung SD-WAN

Mit SD-WAN Anwendungen verbinden Sie Ihre Unternehmensstandorte zu einem ganzheitlichen Firmennetz. Im Unterschied zu klassischen Netzen können hierbei eine Vielzahl von Zugriffsarten genutzt werden. Man unterscheidet im Allgemeinen drei Varianten:

  • SD-WAN Internet

  • SD-WAN MPLS

  • SD-WAN Hybrid

Folgend zeigen wir typische SD-WAN Anwendungsfälle auf.

Unverbindlich Preis & Verfügbarkeit anfragen

Standort A

Standort B

weiterer Standort

Internationaler Standort vorhanden?

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

Vorteile

Anwenden von SD-WAN für die mobile Nutzung

Mit dem drastischen Anstieg der Benutzung von Smartphones und Tablets kann jeder einzelne Benutzer als SD-WAN-User angesehen werden. Sei es im Büro im Außendienst oder privat in einem Café oder Restaurant.

Im Fall einer mobilen Nutzung ist das Endgerät der Nutzer auch der Standort für den Eintritt in das SD-WAN-Netzwerk. Daher besteht die Notwendigkeit für die SDWAN Software auf dem mobilen Endgerät bereitzustellen. Da sich Standort und Netzzugang (LTE, WiFi) ständig ändern können, besteht die Herausforderung dahin die Verbindung zur Zentrales über SD-WAN stets aufrecht zu erhalten um den Zugriff auf die Anwendungen im Firmennetzwerk zu gewährleisten.

Aufbau eines SD-WAN

Aufbau einer Standleitung

SD-WAN kurz erklärt

Vorteile für die mobile Nutzung von SD-WAN

  • Einer der Vorteile von SD-WAN für diesen Endbenutzer ist die Möglichkeit sämtliche Zugangstechnologien zu nutzen
  • Durch den Einsatz von SD-WAN kann mittels einer Firmenrichtlinie durchgesetzt werden, dass bestimmte kritische Anwendungen nur über die dafür vorgesehene Zugangstechnologie genutzt werden können.
  • Ebenso kann durch SD-WAN gewährleistet werden, dass z. B. Telefonanrufe je nach Qualität und Verfügbarkeit über Wifi oder das Mobilfunknetz geführt werden.

Zusammenspiel zwischen SD-WAN und dem Internet der Dinge (IoT)

In den vergangenen Jahren hat sich ein gravierender Wandel in der Nutzung des Internets eingesetzt. Nicht mehr nur Menschen treten als Enduser auf, vermehrt werden sämtliche Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs mit Sensoren ausgestattet die dann selbständig mit dem Internet kommunizieren können.

Die dreistufige Architektur von IoT-Diensten (Sensoren, Gateways und Cloud) lässt sich sehr gut in ein SD-WAN Netzwerk integrieren. Das Gateway, mit welchem die einzelnen Sensoren kommunizieren, stellt dann ein Endpunkt im SD-WAN Netzwerk dar. Die Gateways kommunizieren dann mit der Cloud, welche ebenfalls Bestandteil des SD-Wan Netzwerkes ist. Dies vereinfacht somit die Einrichtung eines IoT Dienst ungemein. Viele IoT-Dienste, ob für private oder industrielle Nutzung, werden heute bereits auf diese Weise aufgebaut.

IoT wird die Anzahl an Endpunkten in SD-WAN Netzwerken n den nächsten Jahren in die Milliarden steigen lassen. Die Ausbreitung von IoT Technologien kann mit der Ausbreitung von Software-as-a-Service Diensten verglichen werden. Auch hier ist es Notwendig, die Verteilung von komplexen Technologien so einfach wie möglich zu gestaalten.

Wird ein SD-WAN-Netzwerk im Zusammenhang mit IoT Anwendungen auf mehrere Milliarden Endpunkte erweitert, so stellt dies natürlich eine große Herausforderung an die Skalierung und die zu verarbeitenden Daten dar. Die Analyse der zahlreichen Daten, um für den Enduser die gewünschten Informationen liefern zu können, auch Big Data genannt, ist der eigentlich Treiber für IoT-Anwendungen. Es geht dabei nicht darum große Datenmengen zu transportieren. Viel wichtiger ist die Bereitstellung der Daten in Echtzeit. Dies wird vor allem beim Einsatz medizinischer Anwendungen gefordert. Durch den Einsatz von SD-WAN Lösungen ist der Betreiber der IoT-Anwendung in der Lage auf einfache Weise sein Netzwerk hinsichtlich Jitter und Ping-Zeiten zu optimieren und auf Veränderungen schnell zu reagieren.

Whitepaper: „SD-WAN einfach erklärt“

Jetzt downloaden!

SD-WAN Provider

SD-WAN hat den klassischen Providermarkt noch mal neu gemischt. Neben Platzhirschen wie der Deutschen Telekom, Colt, Plusnet, Vodafone, u.a. sind auch eine Reihe neuer Anbieter hinzugekommen. Diese stehen oftmals den großen in nichts nach, überflügeln diese teilweise sogar durch innovative Userführung und Integrationsmöglichkeiten. Hier finden Sie eine Auflistung aller SD-WAN Provider.

Ein Vergleich lohnt sich. Nicht nur um etwaige Kostenunterschiede, sondern auch um Unterschiede in SLAs, Zusatzoptionen oder aber Bundleprodukten wie z. B. IP Telefonie oder VoIP zu ermitteln.

Die Experten von Savecall bieten ihnen gerne einen unverbindlichen Marktüberblick für ihren Standort mit den garantiert besten Preisen.

Experten kontaktieren

Frank Frommknecht

Key Account Consultant

News zu SD-WAN

weitere Infos

Nach oben