Stehen 01805 Nummern vor dem Aus?

Von |Veröffentlicht am: 16. August 2012|1 Minuten zu lesen|208 Worte|0 Kommentare|

Seit vielen Jahren gibt es auf dem deutschen Markt Rufnummern mit der Vorwahl 01805. Viele Firmen setzen auf diese Rufnummern, die auch als Shared Cost (Anrufer und Angerufener teilen sich die Kosten) bezeichnet werden.Heute stehen diese Nummern jedoch mehr denn je in der Kritik. Grund ist, dass diese Nummern und ihre Tarife aus Zeiten stammen in denen Ferngespräche ähnlich teuer waren als ein Anruf auf einer 01805-Nummer. Heute, in Zeiten der Festnetzflatrate und des Handys, ärgern sich die meisten Verbraucher über diese Nummern.

01805 Nummer aufgeben?

Im September muss per Gesetz die kostenlose Warteschleife für 01805 Nummern eingeführt werden. Das bedeutet, dass die Zeit in der ein Kunde sich in der Warteschleife befindet nicht berechnet werden darf. Die Einrichtung dieser kostenlosen Warteschleife stellt viele Firmen vor große Probleme. Es muss ein Spagat zwischen Kundenfreundlichkeit und Gesetzeskonformität gemacht werden. Dieser Spagat bedeutet entweder eine Aufstockung der Call-Center Mitarbeiter oder erhebliche Investitionen in ACD oder IVR. Daher haben viele Firmen bereits beschlossen Ihre 01805 Nummer aufzugeben und eine geographische Nummer einzusetzen. Für die Firmen, die auch weiterhin nicht auf die Routingfunktionalität einer 01805 Nummer verzichten wollen, gibt es sogenannte geographische Servicerufnummern. Wenn Sie mehr weitere Infos über geographische Servicerufnummern erfahren wollen fragen Sie Ihre Experten bei Savecall.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen:

Frank Frommknecht

Key-Account Consultant
Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810
E-Mail: kontakt@savecall.de

weitere News: