SIP Trunks parallel zum PMX testen

Von |Veröffentlicht am: 19. April 2013|1.3 Minuten zu lesen|255 Worte|0 Kommentare|

Ihre Telefonanlage ist SIP fähig und Sie überlegen schon die ganze Zeit, ob IP Telefonie den Primärmultiplex Anschluss ablösen könnte? Jedoch wollen Sie weder Ausfälle riskieren, noch der Schuldige sein wenn es am Ende nicht klappt. Das ist nur allzu verständlich und am Ende des Tages auch kein Problem. Trauen Sie sich neue Wege zu beschreiten und testen Sie Ihren SIP Trunk einfach parallel zu funktionierenden Festnetztelefonie. So kommt es zu keinem Ausfall und Sie haben genügend Zeit, um alles zu testen und eventuelle Bugs zu beseitigen. Sie können sich bei einigen Anbietern eine SIP Trunk Lizenz holen, sich eine neue Rufnummer zuteilen lassen und Anfangen zu testen. Doch bei jedem Test, sollten Sie im Voraus darauf achten, dass die Rahmenbedingungen stimmen. Sie testen Sommerreifen ja auch nicht im Winter bei Schnee und Glatteis. – Ist Ihr LAN entsprechend VoIP Ready?– Verkabelung mind. Kat-5– Switche VoIP fähig– Router entsprechend eingestellt– Firewall entsprechend optimiert und eingestellt– Datenleitung mit Cos (QoS)– 100 kb pro Sprachkanal – also genügend Bandbreite ins Internet– IP fähige TelefoneWas ist wenn der Test erfolgreich ist Wer kennt Sie nicht, die Angst vorm Erfolg. Auf einmal sagt der Chef „Hey –wenn alles funktioniert dann stellen wir jetzt um“. Und schon beschleicht einen dieses mulmige Gefühl im Magen, was ist wenn ich nicht an alles Gedacht habe. Dafür gibt es Experten wie uns, die solche Umstellung Tag ein Tag aus begleiten. Stolperstellen kennen und Sie sicher ans Ziel bringen.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen:

Juarez Williams

Key-Account Consultant
Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810
E-Mail: kontakt@savecall.de

weitere News: