Mobiles Lösungslabor: der Ciena-Truck bei Savecall

Von |Veröffentlicht am: 12. September 2012|1 Minuten zu lesen|192 Worte|0 Kommentare|

Ciena „Innovation-Lab-Truck“ zu Gast bei Savecall Zeimlich groß, 18 Meter lang, 32 Tonnen schwer, für 4 Tage autrak. Als Spezialisten für Ethernet-Vernetzungen ist es der Savecall telecommunication consulting GmbH gelungen das mobile CIENA Innovation Lab inklusive seines internationalen Expertenteams, für einen Besuch in München auf der „Neuen Balan“ zu gewinnen, um die Zukunft und die Herausforderungen im Bereich Netzwerke rund um die folgenden Themen zu zeigen und zu diskutieren: Von Carrier Ethernet Service Delivery (CESD) mit Wireless Backhaul, Business Ethernet und Smart-Grid-Migration von TDM zu Ethernet über Netzwerklösungen für kritische Infrastrukturen (Finanzsektor, Energieversorger, Öffentliche Hand) bis hin zu Konvergentem Optischem Ethernet für paketorientierte Netze und Layer-übergreifende Architekturen. Mittels einer Ethernet-Verbindung ist die Vernetzung von Unternehmensstandorten denkbar einfach, Bandbreiten sind flexibel anpassbar und die Betriebskosten für eine Vernetzung werden deutlich reduziert. Abhängig von Wachstum und Anforderung eines Unternehmens kann die Übertragungsrate stufenweise von 2,5 Mbit/s bis maximal 10 Gbit/s steigern. Künftige Varianten werden Bandbreiten bis zu 100 Gbit/s ermöglichen. Ethernet bietet zahlreiche Vorteile, wie z.B. einen deutlichen Preis-Vorteil gegenüber MPLS / Layer3 Anbindungen. Dabei ist der Datenschutz durch dedizierte Layer-1- Services garantiert. Ciena

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen:

Ronald Bals

Key-Account Consultant
Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810
E-Mail: kontakt@savecall.de

weitere News: