Digitale Transformation

Veröffentlicht am: 21. Dezember 2022|2.6 Minuten zu lesen|516 Worte|

Erweitern Sie die Automatisierung in Ihrem Unternehmen oder fördern digitale Erlebnisse?
Oder möchten Sie eine hybride Multi-Cloud-Infrastruktur oder eine Edge-Infrastruktur einführen?

Netzwerkkonnektivität, Leistung und Zuverlässigkeit sind dabei die wesentlichen Elemente für den Erfolg! Ohne ein leistungsfähiges Netzwerk, das zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort und mit den richtigen Funktionen zur Verfügung steht, können Unternehmen ihre innovativen Pläne nicht umsetzen, ihre Kunden nicht bedienen und nicht erfolgreich sein.

Netzwerkanbieter reagieren auf die veränderten Anforderungen und werden aktiv, um die digitale Transformation zu unterstützen; Als Partner vieler großer Anbieter mit eigenen Glasfasernetzen rund um die Welt haben wir einen besonderen Blick darauf, welche Anstrengungen Netzbetreiber unternehmen sollten, um  die neuen Anforderungen optimal zu erfüllen. Dieses Wissen möchten wir mit Ihnen teilen in 4 Beiträge, zum Thema:

Was leisten die Netzbetreiber im Jahr 2023, um den Anforderungen Ihrer Kunden gerecht zu werden? Wie unterstützen die Netzbetreiber Sie in der Erschließung neuer Chancen durch Erweiterung von Netzwerkkapazitäten und -reichweiten? 

Teil 1: Erweiterung der Glasfaserinfrastruktur

Sehen wir den Tatsachen einen Moment lang ins Auge. Obwohl die Netzbetreiber sehr hart daran gearbeitet haben, Glasfaserkabel dort zu verlegen, wo sie gebraucht werden, gibt es noch viel zu tun.

Oftmals gibt in vielen Regionen vereinzelte Stadtnetzte, jedoch fehlt es Glasfasernetzen zwischen den Städten. Das ist ein Problem, denn mit dem Aufkommen von 5G und der Notwendigkeit, Edge-Konnektivität zur Unterstützung von Diensten der nächsten Generation, wie z. B. autonomes Fahren, bereitzustellen, benötigen Unternehmen leistungsstarke Glasfaser-Backbones im ganzen Land.

Es werden in vielen Ländern Förderprogramme verabschiedet, um diese Lücken zu schließen, insbesondere für die Infrastruktur der mittleren und letzten Meile. Jeder Netzbetreiber, der sich an den Bedürfnissen seiner Kunden orientiert, weiß dass er seine Netze ausbauen muss, um seine Kunden zu unterstützen. Einige der aufregendsten Ansätze werden sein:

Neue und globale Routen:

Die Anbieter werden nicht nur neue Langstrecken- und globale Routen einrichten, sondern auch neue Routen, die eine möglichst niedrige Latenzzeit unterstützen und gleichzeitig neue, einzigartige Routing-Optionen bieten, damit die Kunden ihre Netzwerkinfrastruktur ausbauen können.

400G Bandbreite und Seekabel:

Die Anbieter werden 400G-Client-seitige Wellenlängen und 400G-IP-Funktionen für Multi-Terabit-Kapazitäten priorisieren, die höhere Übertragungsraten, geringere Kosten pro Bit, höhere Datenübertragungsgeschwindigkeiten und eine deutlich größere Bandbreitenkapazität ermöglichen – wichtige Merkmale, die Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. Darüber hinaus werden sie hochgradig befestigte, hybride, verlustarme (ULL) Unterwasserverbindungen erweitern und ausbauen, die die extremen Anforderungen von Carriern, Unternehmen und Hyperscalern erfüllen.

Effizienter Pakettransport:

Schließlich werden die Anbieter ihre Anstrengungen auf die Verbesserung der IP- und Peering-Fähigkeiten konzentrieren, um den Pakettransport effizienter und skalierbarer zu machen. Angesichts des wachsenden Bedarfs an Internetbandbreite aufgrund von 5G, Remote-Arbeit und intensiven Arbeitslasten werden die Anbieter hier investieren. Die offensichtlichen Vorteile einer erhöhten Redundanz und verbesserter Betriebskosten führen direkt zu einem besseren Nutzererlebnis.

Im nächsten Beitrag werden wir untersuchen, wie NaaS (Network as a Service) und SDN Software Defined Networking) die Arbeit von IT-Mitarbeitern erleichtern.

Artikel teilen:

Frank Frommknecht

Frank Frommknecht

Key-Account Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: [email protected]
Sprechen Wir!

weitere News: