Cisco Nexus 1000V und VMware vSphere. Servervirtualisierung. Optimiert.

Von |Veröffentlicht am: 18. November 2010|0.5 Minuten zu lesen|106 Worte|0 Kommentare|

Cisco Nexus 1000V und VMware vSphere Vorteile für alle Interessengruppen Der in Zusammenarbeit mit VMware entwickelte virtuelle Switch Cisco Nexus 1000V ermöglicht den Zugriff auf virtuelle Maschinen, wodurch IT-Teams jetzt 30% mehr Server virtualisieren können. Server- und Netzwerkteams benötigen 30% weniger Zeit für die Wartung von VMs und organisatorische Hürden zwischen Netzwerk- und Serveradministratoren, die die Virtualisierung behindern, werden ausgeräumt. Berechnen Sie mit dem VMware vSphere-ROI-Rechner die Einsparungen, die Sie mit dem Cisco Nexus 1000V bei Investitions- und Betriebskosten erreichen können. Erfahren Sie, warum sowohl Serveradministratoren, als auch Netzwerkadministratoren und CIOs den Cisco Nexus 1000V mit VMware vSphere schätzen.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Jetzt teilen:

Ronald Bals

Key-Account Consultant
Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810
E-Mail: kontakt@savecall.de

weitere News: