MPLS Netz2022-06-22T15:56:29+02:00

MPLS Netz Preis- & Verfügbarkeitscheck

Standort A

Standort B

+ weiterer Standort

Internationaler Standort?

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

Vorteile

MPLS Netz –was ist das?

Als ein MPLS Netz oder MPLS Netzwerk werden Systeme bezeichnet, deren Struktur sich durch einzelne Konten und diese Knoten verbindende Kanten abbilden lassen. Über spezielle Mechanismen organisieren sich diese Netze. Das world-wide-web ist das wohl bekannteste Netz und ein solcher Verbund aus Knoten (Rechnern) und Kanten (Verbindungen). Es ist organisiert durch das TCP-(Transmission Control Protocol) IP(Internet Protocol). Die MPLS Sicherheit ist dabei durch viele Faktoren schon gewährleistet oder kann durch weitere Optionenen verbessert werden.

Aufbau eines MPLS Netzes

Aufbau einer Standleitung

Netzwerk für Unternehmen

Bei der unternehmensinternen Kommunikation sind offene, sich dezentral koordinierende autonome Netzwerke nicht die richtige Wahl. Sicherheit (Security / Privacy), Verfügbarkeit (Latenzzeiten, Jitter, Paketverlust) und Performanz (Quality of service bzw. QoS) des Unternehmensnetzes müssen planbar und verlässlich managbar sein. Nur so kann eine reibungsfreie Kommunikation verschiedenster Anwendungen auf dem Unternehmens-Netz ermöglicht werden. Für alle nationalen und internationalen Standorten eines Unternehmens.

MPLS Netzwerk und dessen Aufbau

MPLS Netz bzw. Netzwerk in vereinfachter Darstellung

Multiprotocol Label Switching (MPLS) ist eine Technologie, die innerhalb eines Networks fest definierte Pfade zur Datenpaketweiterleitung signalisiert indem jedem MPLS Netz Datenpaket, ein sogenanntes Label (Layer2) vorgeschaltet wird, das von MPLS-fähigen Routern (Label-switched-Routern) sehr schnell ausgelesen werden kann. Somit wird ein schnelles, verbindungsorientiertes Datenübertragungsverfahren geschaffen, das recht ähnlich ist zu früheren ATM-basierten Netzen. Da die Leistungswege vordefiniert und stabil sind, kann nun die Qualität der Leitungswege innerhalb des MPLS Netzwerks gezielt gesteuert werden.

Hierbei sind einerseits die Zugänge (Kanten) zum MPLS Netz entscheidend. Sie können mittels verschiedenster Zugangstechnologien wie ISDN, S-DSL, H-DSL, Ethernet, WLL oder LeasedLine erfolgen, Ein- und Zwei-Wege redundant, mit oder ohne Backup-Lösung. Ganz nach dem Bedarf des jeweiligen Unternehmens.

Um zu entschieden wie sicher eine Verbindung ausgelegt werden sollte, hilft es, die Kosten eines Netzausfalles zu berechnen. Wie viel Schaden entsteht bei einem Ausfall von 5, 10, 24 oder 48 Stunden? Wie schwerwiegend sind die Folgen?

Neben den passenden Zugängen zum MPLS Netz, mit den jeweiligen Bandbreiten, muss auch die Topologie des MPLS Networks festgelegt werden.

Hierbei wird entschieden, wie die im MPLS Network verbundenen Rechner miteinander kommunizieren. Alle mit allen (any-to any), sternförmig, ringförmig etc…

Ebenso kann bestimmt werden, welchen Diensten innerhalb des MPLS Netzes Priorität (Quality of Service / QoS) eingeräumt wird und ob z.B. bestimmte Bandbreiten für einzelne Dienste fix reserviert werden. Da dies alles auf Ebene des Switching-/Netz-Equipments des Anbieters erfolgt, wird das MPLS Netz durch den Carrier eingerichtet und immer fully-managed, mit einem spezifischen SLA (Service-Level Agreement) dem Kunden zur Verfügung gestellt.

Wer bietet MPLS Netze an?

Fast alle bedeutenden und von Savecall vertretenen Unternehmen wie Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica, Colt telecom, BT, Verizon, NTT, Interoute, QSC, Equant, Telia, Sonera, Cogent, at&t, gtt, Riedel Networks , Ecotel etc… bieten sowohl national als auch international auf MPLS basierende Netzwerke an.

Die Preiswürdigkeit und Leistungsfähigkeit im Praxisbetrieb unterscheidet sich jedoch meist stark und es sollte genauestens geprüft werden, welche MPLS Lösung der jeweiligen Anbieter zum tatsächlichen Bedarf Ihres Unternehmens passen und auch ihren Budgetvorstellungen entgegen kommen.

Bei Fragen zum Re-Design oder Konzeption eines MPLS Netzes wenden Sie sich gerne an unsere Experten.

Provider

FAQ zu MPLS

Wie sicher ist MPLS?2022-05-19T15:03:26+02:00

Für die Sicherheit von MPLS gilt grundsätzlich: Sie ist hoch. Das Netzwerk ist in sich geschlossen und unsichtbar für die Außenwelt. Dadurch sind spezielle Lösungen notwendig, um es mit einer Cloud zu verbinden. Virtuelle Tunnel transportieren jedes mit Label versehene Paket. Eine zusätzliche Verschlüsselung ist möglich, was die Sicherheit noch weiter erhöht.

Kann MPLS die Great Firewall von China umgehen?2022-05-19T15:02:47+02:00

Die Regierung Chinas filtert Daten im Netz stark. Das führt inzwischen so weit, dass VPN bzw. IP-Adressen gezielt abgeschaltet werden. Seit einiger Zeit sind davon auch Firmen betroffen. MPLS nach China bietet eine funktionierende Alternative, die allerdings teuer werden kann. Die Technologie zwar in der Lage, die Great Firewall zu umgehen, aber nicht die lukrativste Option. Hier sind Sie mit SD-WAN nach China besser beraten.

Funktioniert MPLS international?2022-05-19T15:01:26+02:00

Um Ihr Unternehmen weltweit zu vernetzen, ist MPLS-International die richtige Wahl. Damit verbinden Sie ausländische Standorte gleichermaßen mit Ihrem Netzwerk wie internationale Partner oder Lieferanten. Das schafft exklusive Verbindungen zwischen Ihrem nationalen System und den internationalen Standorten.

Warum MPLS?2022-05-31T12:42:00+02:00

MPLS verbindet Ihre weltweiten Unternehmensstandorte direkt miteinander, getrennt vom Internet und bietet höchste, vorhersehbare Performance und Sicherheit, dank Label Switching und der  Nutzung immer gleicher, vordefinierter Pfade.

Was ist ein MPLS-Backbone?2022-05-31T12:44:57+02:00

Das MPLS Backbone bezeichnet das zugrundeliegende durch den Provider (z. B. Telekom, Vodafone, Colt…) bereitgestellte Netzwerk. Der Kunde erhält Zugriff auf dieses und bekommt dedizierte Leitungswege (Leitungen) in diesem Netz inkl. dem local Loop zugewiesen.

Wo kommt MPLS zur Anwendung?2022-05-19T14:55:37+02:00

MPLS Netzwerke lassen sich national sowie international nutzen. Hat ein Unternehmen hohe Anforderungen an Sicherheit und Geschwindigkeit ist MPLS eine der besten Lösungen Standorte untereinander zu vernetzen.

Welche Vorteile hat MPLS?2022-05-31T12:47:43+02:00

Einer der deutlichsten Vorteile von MPLS ist die enorme Leistungsstärke, die über Switching und klare, vordefinierte Pfade im Netz erzielt wird. Mit Quality-of-Service (QoS) und Class-of-Service (CoS) lassen sich vereinzelte Anwendungen im Netzwerk vorhersehbar und stabil verbessern.

Was ist MPLS?2022-05-31T12:50:08+02:00

Multiprotocol Label Switching IP-Datenpakete werden unterschiedlichen Labels (z. B. Daten, Video, Telefonie… mit genauen Routingangaben) zugeordnet, damit Router sie schnell und ohne jeweiliges Öffnen der Datenpakete auf der optimalen Strecke durch das Netz versenden. Das führt zu einer stabilen und leistungsstarken Verbindung mit geringeren Latenzen.

Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Frank Frommknecht

Frank Frommknecht

Key Account Consultant

Sprechen wir!

Kostenloser Online-Termin:

Beratung buchen GIF

News zu MPLS

6. April 2022|

Unternehmensnetzwerke haben sich in der Vergangenheit um die jeweiligen Standorte herum entwickelt - Büros, Fabrikhallen und Rechenzentren. Es kamen

31. März 2022|

Anforderungen von Mitarbeitern an einst einfache Telefonanlagensysteme haben sich in den letzter Zeit, durch die stürmische Verbreitung von Collaboration-/

29. März 2022|

Nach einem weiteren unvorhersehbaren Jahr, blicken IT-Führungskräfte und CIOs bereits in das nächste und überlegen, wie sie weiter agil

23. März 2022|

In der heutigen, sich stetig im Wandel befindlichen Geschäftswelt ist es gefährlich, im Bereich der Digitalisierung hinter seinen Wettbewerbern

9. März 2022|

Der grundlegende Unterschied zwischen SD-WANs und MPLS ist die Virtualisierung. Während SD-WAN die Netzwerkfunktionen virtualisiert, läuft die MPLS-Technologie auf

3. März 2022|

Aufgrund der Entwicklung von einer zentralistischen IT, hin zu dezentralen, agilen Strukturen und dem stärkeren Nutzen lokaler Cloud-Dienste,

weitere Infos

Nach oben