MPLS International2022-04-19T16:04:20+02:00

MPLS International

Vodafone Company Net bietet Ihnen eine verbesserte Möglichkeit der internen Kommunikation für Ihr Unternehmen. Egal wo sich Ihre Mitarbeiter befinden, ob in der Zentrale vor Ort oder der Zweigstelle im Ausland, Zuhause oder unterwegs bei Ihrem Kunden, mit Hilfe des MPLS sind sie, über Ihr abgeschirmtes virtuelles privates Netzwerk, direkt miteinander verbunden.

Online Preis- & Verfügbarkeitscheck

Standort A

Standort B

+ weiterer Standort

Internationaler Standort?

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

Vorteile

Wenn sie eine Lösung suchen auch internationale Standorte zu vernetzen. So ist MPLS International die richtige Wahl.

Sie haben die Möglichkeit Standorte weltweit mit dem MPLS zu verbinden. Vor allem Firmen mit Auslandsstandorten, Internationale Partnern und/oder Lieferanten, bietet MPLS International die Möglichkeit ein sicheres und performantes Netzwerk aufzubauen. So kann die Firmenzentrale weiterhin das komplette Netzwerk stellen oder sicher und perfomant von einer Externerstelle abgreifen. Die Zuführungen der Daten werden auf exklusiven Anbindungen/ Tunneln zwischen Ihren nationalen und internationalen Standorten immer über die gleichen Pfade im Netz geführt. Das bedeutet für Sie:

Hohe Performance durch Switching und Nutzung immer gleicher Pfade im Netz gewähren minimale Laufzeiten und Jitter. Weitere Performance Steigerung durch Nutzung von Class of Service (CoS) und/oder Quality of Service (QoS) ist möglich.

Hohe Sicherheit durch vollständige Separierung der Daten mittels MPLS Instanz und Zuführung der Daten auf exklusiven Anbindungen / Tunneln. Zusätzlicher Schutz vor Botnets und DDoD-Attacken im MPLS.

Aufbau eines MPLS Netzes

Aufbau einer Standleitung

Weitere Vorteile von MPLS International:

Geringer betrieblicher Aufwand durch Betrieb des Netzes durch den Provider und somit keine eigener Betrieb erforderlich. Komfortabel, da IP-Konfiguration und Routing durch den Provider realisiert wird.

Hohe Qualität durch definierten Service Level Agreement (SLA). Im Störungsfall wird Ihnen dadurch schneller geholfen.

Hohe Verfügbarkeit (weltweit) durch unterschiedliche Zugangstechnologien (ISDN, DSL, LL, WLL, Internet uvm.)

Um einem Unternehmen ein MPLS (Multiprotocol Label Switching) mit internationalen Standorten diese Option bieten zu können, schließen MPLS Provider Verträge mit internationalen Anbietern. Dies bedeutet, dass sie Leitungen in Ländern, wo sie über keine eigenen Netze verfügen, anmieten und ihren Kunden zur Verfügung stellen. Innerhalb dieses Netzwerkes lässt sich MPLS International einfach und unkompliziert realisieren. Doch unterschätzen sie nicht die starken Unterschiede der einzelnen Anbieter. Lassen sie sich von einem Experten beraten. Die Experten von Savecall stehen ihnen jederzeit zur Verfügung die beste MPLS International Lösung für sie zu finden.

Einige Features von MPLS International

  • Traffic Engineering: Da die MPLS Datenpakete zum MPLS Edge Router hinzugefügt werden, ist es möglich den Weg zu definieren, den die Pakete im Netzwerk zurücklegen müssen.
  • Quality of Service (QoS): Das QoS-Verfahren impliziert ein verbindungsorientiertes Verfahren der Ressourcenreservierung auf Basis des Signalisierungsprotokolls. Somit haben Sie die Möglichkeit Performance Richtlinien zu setzen um Prioritäten auf Protokoll ebene festzulegen.
  • Class of Service (CoS): Mit CoS haben Sie die Möglichkeit Dienstklassen zu definieren und nach Verkehrsklassen zu kategorisieren. Während QoS auf dem Prinzip von Datenflüssen beruht, wird bei CoS jedes einzelne Paket betrachtet und entsprechend der Priorisierung die verfügbare Bandbreitenressource zur Verfügung gestellt, bei dem keine expliziten Protokollmechanismen für Ressourcenreservierung notwendig sind.
  • Netzwerk Redundanz: Bei Design und Aufbau eines MPLS Netzwerkes wird darauf geachtet Hardware Probleme oder Unterbrechungszeiten zu umgehen. Im Falle einer Unterbrechung werden die MPLS Pakete durch den nächstbesten Pfad umgeleitet mit einer Fail-Over-Zeit von 50ms oder weniger (MPLS Provider abhängig).
  • Service Level Agreement (SLA): Sämtliche MPLS Anbieter bieten auch definierte SLAs an, die eine sehr geringe Downtime garantieren.
  • Weniger „Hops“: Eine geringere Anzahl von „Hops“ zwischen den einzelnen Netzwerkpunkten verbessert die Antwortzeiten und Programmperformance gegenüber anderen Lösungen.

Provider

Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Frank Frommknecht

Frank Frommknecht

Key Account Consultant

Sprechen wir!

Kostenloser Online-Termin:

Beratung buchen GIF

News zu MPLS

17. Mai 2022|

China ist noch immer die Werkbank der Welt. Gleichzeitig ist China, mit einer Bevölkerung von mehr als einer Milliarde

10. Mai 2022|

Die Netzwerksicherheit. Das Arbeitspferd dieser Welt war bis vor kurzen immer noch die gute alte „on premise“ Firewall. Die

3. Mai 2022|

SaaS und IaaS sind Formen des Outsourcings, welche ohne einen Managed Service Provider genutzt werden. Ist diese Herangehensweise auch

6. April 2022|

Unternehmensnetzwerke haben sich in der Vergangenheit um die jeweiligen Standorte herum entwickelt - Büros, Fabrikhallen und Rechenzentren. Es kamen

31. März 2022|

Anforderungen von Mitarbeitern an einst einfache Telefonanlagensysteme haben sich in den letzter Zeit, durch die stürmische Verbreitung von Collaboration-/

29. März 2022|

Nach einem weiteren unvorhersehbaren Jahr, blicken IT-Führungskräfte und CIOs bereits in das nächste und überlegen, wie sie weiter agil

weitere Infos

Nach oben