Schneller:
Die maximal möglichen Geschwindigkeiten sind in den USA und in Europa unterschiedlich: In den USA ermöglicht SDSL 1,544 Mbit/s (T-1 Leitung), in Europa werden bis zu 2 Mbit/s (E-1 Leitung) erreicht. Theoretisch sind Raten von bis zu 3 Mbit/s möglich.

Höhere Verfügbarkeit: 
SDSL ist besonders für all jene interessant, bei denen ADSL nicht bereitgestellt werden kann. So kann SDSL eine Reichweite von bis zu sieben Kilometern Leitungslänge (Vermittlungsstelle bis Teilnehmeranschluss) abdecken.

Technik:
Ein weiterer Vorteil zwischen DSL und SDSL ist die fortgeschrittene Modulationstechnik von SDSL.

Große Datenmengen:
Da bei SDSL im Gegensatz zu ADSL der Versand von Daten ebenso schnell wie der Empfang erfolgt, ist SDSL ideal für Anwendungen geeignet, bei denen große Datenmengen in beide Richtungen übertragen werden, sowie für die Koppelung von LANs.


s_adm_1 Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.