Fibre Channel

Ethernet Online Check

Ethernet Vernetzung - Hub & Spoke
Standort A PLZ
Standort B PLZ
Internationaler Standort vorhanden?

Starke Partner

Savecall weiß Bescheid. Kennt den Markt und vermittelt alle grossen Carrier. Damit Ihr Netz optimal performt und die beste Lösung für Sie ist.

Fibre Channells Fibre Channel wird ein Standartprotokoll für Speichernetzwerke bezeichnet. Konzipiert wurde es, um große Datenpakete mit Hochgeschwindigkeit kontinuierlich zu übertragen und löste das alte SCSI-Bus ab. Der Hauptanwendungsbereich liegt im Transport von SCSI-Daten und -Kommandos. Durch Fibre Channel können Übertragungsraten von 2, 4, 8 und 16 Gbit/s erreicht werden. Aber auch gerinere Übertragungsraten sind möglich.

Heutzutage ist Fibre Channel die Basis vieler SANs (Starage Area Networks). Sowohl Glasfaser- als auch Kupferkabel können als Übertragungsmedium dienen. Glasfaserkabel vor allem zur Verbindung der Systeme untereinander, Kupferkabel vor allem innerhalb der Systeme.

Genauso wie bei klassischen Ethernet Netzwerken, hat auch jedes Fibre Channel Gerät eine eindeutige Adresse, einen sog. WWNN (World Wide Node Name) und jeder Port einen WWPN (World Wide Port Name).

Fibre Channel Topologien

Im Allgemeinen unterscheidet man 3 Fibre Channel Topologien:

  • Point to Point ist die einfachste Implementierung. Hier werden zwei Fibre Channel Ports direkt miteinander verbunden und auch nur diese beiden können miteinander kommunizieren.
  • Arbitrated Loop ist eine Variante, in der Ports in einem Ring miteinander verbunden werden. Es lassen sich bis zu 127 Ports verbinden, doch nur 2 Ports können gleichzeitig miteinander kommunizieren. Jedoch gilt es aufzupassen, die Unterbrechung nur eines Ports führt zur Unterbrechung des gesamten Rings. Diese Variante wird oft auch als Low Cost Fibre Channel bezeichnet und bietet einen idealen Einstieg zu Storage Area Networks.
  • Switchted Fabric als letzte Variante bietet die Möglichkeit bis zu 224 Ports über Fibre Channel Switches miteinander zu koppeln. Das gibt die Möglichkeit, dass viele Port-Paare gleichzeitig miteinander kommunizieren können. Es ist die leistungsfähigste als auch ausfallsicherste Topologie von Fibre Channel. Im Zentrum dieser Topologie steht der Fibre Channel Switch. Alle weiteren Geräte werden über diesen verbunden. Um die Leistung und Ausfallsicherheit weiter zu steigern bietet Fibre Channel hier die Möglichkeit des sog. Multi-Pathing. Durch Multi-Pathing wird zwischen den Geräten mehr als nur ein möglicher Datenweg gesetzt.

Unsere Ethernet Kunden: Erfolg auf ganzer Linie

Satellite Office betreibt High End Coworking Spaces und Virtual Offices in ganz Europa. Ihre Kunden erwarten breitbandiges Internet und Vernetzung aller Standorte mit außergewöhnlicher Performance. Die Savecall hatte das perfekte Lösungskonzept für Vernetzung und Anbindung aller Standorte. Umfassender Service und Support gehören dazu.

Ethernet Experten unverbindlich kontaktieren

Ronald Bals
ITK Experte

Tel: 089 / 219 914 810
E-Mail: datendienste@savecall.de

Schauen Sie auch in meinen Blog!

Live Online Check

Verfügbarkeit Ihrer Standorte

© 2020 Savecall telecommunications consulting GmbH