Ethernet Connect2022-09-09T12:57:16+02:00

Ethernet Connect

Preis- & Verfügbarkeitscheck

Standort A

Standort B

+ weiterer Standort

Internationaler Standort?

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

EthernetConnect 2.0 – Netzwerk der Zukunft

EthernetConnect 2.0 ermöglicht Ihnen getrennte lokale Netze unterschiedlicher Standorte nach Wunsch zu verknüpfen und in einem einzigen logischen Netzwerk zu vereinen. Die digitale Vernetzung erreicht, dank einfacher Konfiguration, hoher Standardisierung und Bandbreiten im Gigabit-Segment, ganz neue Dimensionen.

Die Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten logischer Verbindungen über einen Anschluss senkt die Anzahl der benötigten Remote-Devices und somit auch den Energie- und Platzbedarf. Die EVC (Ethernet-Virtual-Connections) lassen sich mit verschieden CoS (Quality-of-Services) nach Ihren individuellen Ansprüchen ausstatten.

Sie behalten die volle Kontrolle über das IP-Management und reduzieren Ihre IT-Aufwendungen!

Deutsche TelekomEthernet-Vernetzung erklärt

Vorteile

Verfügbarkeit & Preise prüfen!

EthernetConnect 2.0 – höhere Flexibilität

EthernetConnect EthernetConnect 2.0
Sicher, IP-Management verbleibt in Kundenhand
Hohe Kundennetz-Flexibilität durch Trennung nach
Anschluss und Verbindung (EVC – EthernetVirtualConnection)
 ✔
Weniger Hardware und Energieverbrauch, Realisierung von
logisch getrennten Kunden-Netzen auf einem gemeinsamen Anschluss möglich
 ✔
Finetuning duch wählbare und der Kunden-Applikation angepasste CoS (Class-of-Service)  ✔
Kurzfristige Änderung der EVC-Konfiguration möglich:
  • Up/Downgrade
  • CoS-Änderung
  • Wegfall
  • Neuschaltung
 ✔

EPL oder EVPL?

EthernetConnect 2.0 bietet individuelle, flexible Netze, die aus EVC (EthernetVirtualConnection) und Anschluss bestehen. EVCs lassen sich als EPL (Ethernet-Private-Line) oder als EVPL (Ethernet-Virtual-Private-Line) anlegen. EPL als portbasierte EVC benötigt stehts ein UNI (User-Network-Interface). Bei EVPL handelt es sich um eine VLAN-basierte EVC zwischen UNI und UNI, welche die Bandbreite auf die VLANs im Unternehmen verteilt. Je Anschluss sind bis zu 80 EVPLs möglich.

EPL

EPL EthernetConnect 2.0

EVPL

EVPL EthernetConnect 2.0

EthernetConnect 2.0 – Features

CoS-Profile und flexibel Bandbreiten

  • Anschluss–Bandbreiten: 2, 4, 8, 20 MBit/s sowie 1 und 10 GBit/s
  • EVC-Bandbreiten: 1, 2, 4, 8, 20, 40, 100, 200, 400 und 1.000 MBit/s
  • Maximal 80 EVCs pro Anschluss
  • Verbindung zwischen verschiedenen Anschlüssen
  • Multipoint-to-Multipoint durch flexibel schaltbare Verbindungen möglich
  • CoS (Class-of-Service) für alle EVCs wählbar
  • Entstörung innerhalb 8 Stunden

Installationsservice

EthernetConnect 2.0 lässt sich perfekt mit Installation Netzebene 4 ergänzen. Das bedeutet für Sie eine professionelle Verlegung des Innenverbindungskabels bis zum gewünschten Übergabepunkt. Damit wird eine termingerechte Inbetriebnahme von EthernetConnect 2.0 sichergestellt.

Alle Produktinformationen finden Sie hier:

Produktinformationen

FAQ

Was ist EthernetConnect 2.0?2022-07-19T17:14:46+02:00

Telekom EthernetConnect 2.0 erleichtert den Zusammenschluss Ihrer einzelnen Standorte zu einem flexiblem Firmennetzwerk. Durch verschiedene Class-of-Service (CoS) für Ethernet Virtual Connections (EVC) wird Ihr Netzwerk auf Sie abgestimmt.

Wie sicher ist die Ethernet-Standortvernetzung?2022-05-19T15:08:36+02:00

Die Daten werden über dedizierte Leitungen übertragen, diese logische Trennung des Netzes steht für die Sicherheit bereits auf Strukturebene.

Welchen Vorteil haben Ethernet-Netze?2022-05-19T15:07:59+02:00

Ethernet Netzwerke zeichnen sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit, der Durchgängigkeit im LAN oder WAN, sowie deren Zusammenlegung und günstigen Bandbreiten aus.

Was ist eine Ethernet-Standortvernetzung?2022-05-19T15:07:26+02:00

Eine Standortvernetzung ermöglicht es lokale Netzwerke über mehrere Standorte hinaus miteinander zu verbinden. Ethernet-Netze werden ungemanagt bereitgestellt und lassen sich in unterschiedlichen Topologien (z. B. Hub & Spoke oder Any to Any) betrieben.

Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Frank Frommknecht

Frank Frommknecht

Key Account Consultant

Kostenfreien Termin buchen

News

29. November 2022|

Warum auf Cloud-Telefonie umsteigen? Die Qualität der Zusammenarbeit ist ein entscheidender

22. November 2022|

Die Telekommunikation ist insgesamt ein komplexes Geschäft - die Bereitstellung von Leitungen hatte schon immer seine

11. November 2022|

Eine Umfrage zur Zuverlässigkeit von Unternehmens-Netzwerken im Jahr 2021 ergab, dass 91 % der Befragten

30. September 2022|

Unsere Herbst-Aktion gilt für Neu- und Bestandskunden von Avaya Jetzt bis zu 25% auf Avaya-Cloud-Office mit Savecall

24. September 2022|

Die durch COVID-19 erzwungene Verlagerung ins Homeoffice, hat zu einem massiven Nutzungsanstieg von Microsoft Teams,

20. September 2022|

Viele Unternehmen forcieren nach den Erfahrungen der COVID-19-Krise ihre digitale Transformation in den verschiedensten Bereichen. Ziel jedes Unternehmen ist

Infothek

Nach oben