CompanyConnect Telekom2022-04-19T16:04:59+02:00

Standleitung Online Preis- & Verfügbarkeitscheck

Bandbreite

Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus.
Bitte geben Sie eine gültige Firmen E-Mail an.

Warum eine Standleitung?

CompanyConnect TelekomMit CompanyConnect bietet die Deutsche Telekom für Unternehmen, die permanent aus dem Internet erreichbar sein wollen, den professionellen Internet-Zugang, der höchsten unternehmerischen Ansprüchen gerecht wird. Darunter fallen Performance, Stabilität, Flexibilität und Kosteneffizienz.

CompanyConnect soll die Kommunikation von Unternehmen mittels hoher Bandbreiten erleichtern. Auch nach Vertragsabschluss bleibt das Produkt und damit auch Sie flexibel, denn diese Internetanbindung passt sich Ihrer Geschäftsenwicklung an. So lässt sich die Bandbreite von 2 bis zu 622MBit/s skalieren, der zeitliche Aufwand für ein solches Update ist dabei erstaunlich gering. Ein weiteres Feature dieses Anschlusses sind die acht festen IP-Adressen und eine Internetdomain, die bei CompanyConnect inklusive sind.

Mit CompanyConnect können alle Unternehmensgrößen und alle Branchen zur Prozessoptimierung vernetzt werden. Es eignet sich insbesondere für Unternehmen, die eine permanente, Leistungsfähige Internetanbindung benötigen (z. B. für Online Shops, Internetportale). CompanyConnect verbindet die Web-/Mailserver unmittelbar mit dem Breitbandnetz der Telekom mit garantierten Bandbreiten bis 622 Mbit/s und 98,5%iger Verfügbarkeit. CompanyConnect wird volumenbasiert abgerechnet oder als monatliche Flatrate-Domain inkl. IP-Adressen.

CompanyConnect bietet mit CompanyConnect 10M Bandbreiten bis 10 Mbit/s über Kupferleitungen mit hoher Verfügbarkeit für die relevanten Datenapplikationen, auch ohne DSL oder Glasfaser.

Jedes Unternehmen hat einen unterschiedlichen Bedarf an Internet-Anbindung. Während einige Firmen ihre großen Datenmengen nicht mehr im Griff haben, haben andere eine schlechte physische Lage, die nur geringe Bandbreiten zulässt. Daher bietet CompanyConnect drei flexible Glasfaser-Anschluss-Varianten an, die ganz problemlos und kostengünstig zu höheren Leistungsstufen erweitert werden können.

CompanyConnect 10M bietet für Unternehmen, deren Standorte bisher noch über keine Glasfaservernetzung verfügen, eine schnelle Online-Anbindung per bestehendem Kupferanschluss, ohne, dass ein Leitungsausbau und damit verbundene Investitionen erforderlich sind. Die intelligente Verkehrspriorisierung garantiert eine maximale Verfügbarkeit der geschäftsrelevanten Datenapplikationen.

Aufbau einer Standleitung

Aufbau einer Standleitung

CompanyConnect garantiert:

  • Standleitungen mit Bandbreiten bis zu 622 Mbit/s,
  • 8 feste IP-Adressen inklusive Domainname,
  • 98,5%ige Verfügbarkeit,
  • Optimale Service-Level mit Entstörfristen zwischen 6 und 8 Stunden,
  • Volumentarif sowie Flatrate,
  • CompanyConnect 10M: mit Verkehrspriorisierung und Quality of Service (QoS).

Die Vorteile von CompanyConnect sind u. A.:

  • Permanente Erreichbarkeit aus dem Internet per Standleitung mit fester IP-Adresse,
  • Optimaler Service mit hoher Verfügbarkeit,
  • Kosteneinsparung durch flexible Tarifwahl,
  • Wahl zwischen Kupfer– und Glasfaser-Anschluss,
  • 24h-Soforthilfe,
  • Zeit- und Kostenersparnis durch CompanyConnect 10M mit Datenraten von bis zu 10 MB/s auf der Kupferanschlussleitung.

Provider

Ich freue mich auf Ihre Fragen!

Muhammet Atlas

Muhammet Atlas

Key Account Consultant

Sprechen wir!

Kostenloser Online-Termin:

Beratung buchen GIF

News zu Standleitungen

17. Mai 2022|

China ist noch immer die Werkbank der Welt. Gleichzeitig ist China, mit einer Bevölkerung von mehr als einer Milliarde

10. Mai 2022|

Die Netzwerksicherheit. Das Arbeitspferd dieser Welt war bis vor kurzen immer noch die gute alte „on premise“ Firewall. Die

3. Mai 2022|

SaaS und IaaS sind Formen des Outsourcings, welche ohne einen Managed Service Provider genutzt werden. Ist diese Herangehensweise auch

6. April 2022|

Unternehmensnetzwerke haben sich in der Vergangenheit um die jeweiligen Standorte herum entwickelt - Büros, Fabrikhallen und Rechenzentren. Es kamen

31. März 2022|

Anforderungen von Mitarbeitern an einst einfache Telefonanlagensysteme haben sich in den letzter Zeit, durch die stürmische Verbreitung von Collaboration-/

29. März 2022|

Nach einem weiteren unvorhersehbaren Jahr, blicken IT-Führungskräfte und CIOs bereits in das nächste und überlegen, wie sie weiter agil

weitere Infos

Nach oben