Ethernet VPN

4.7 / 5 mit 4.651 Stimmen

Die richtige Standortvernetzung für ihr Unternehmen

Ethernet VPN
Standort A PLZ
Standort B PLZ
Kunden VPN
Internationaler Standort vorhanden?
  • AT&T
  • Telekom Austria
  • NTT
  • Cogent
  • Telia Sonera
  • Telstra
  • M-Net
  • Versatel
  • GTT
  • Verizon
  • UPC
  • Unify Siemens
  • T-Mobile
  • Telekom
  • Tele 2
  • Riedel Networks
  • QSC
  • Onephone
  • nfon
  • Microsoft
  • Interxion
  • Interoute
  • eunetworks
  • eplus
  • ecotel
  • easynet
  • DTMS
  • Claranet
  • Cisco
  • BT
  • Vodafone
  • Deutsche Telefon
  • Avaya
  • o2
  • Colt

Ethernet VPN ist eine der zahlreichen Möglichkeiten Firmenstandorte miteinander zu vernetzen. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für Ethernet basierte WAN-Netze (Wide Area Networks). Ethernet ist eine zukunftssichere Netzwerktechnologie mit vielzähligen Vorteilen.
Das Aufsetzen eines Firmennetzwerks auf Basis von Ethernet erfordert aufgrund von standardisierten Schnittstellen geringsten Implementierungs- und Kostenaufwand. Da die LANs mit Ethernet betrieben werden, können diese einfach in das WAN erweitert werden.

Erforderliche Router für die Übernahme des Ethernet VPNs via RJ45 sind lokal schon vorhanden, wodurch Kosten für weiteres lokales Equipment beim Kundenstandort und beim Carrier wegfallen. Durch dies ist im Grunde auch schon die Vorraussetzung für die Verfügbarkeit von Ethernet VPNs gegeben. Im Gegensatz zu anderen Varianten von Mietleitungen bieten Ethernet-Leitungen höhere Bandbreiten zu viel günstigeren Konditionen, Flexibilität in der Bandbreitenanpassung und im VPN bzw. WAN eine vereinfachte Netzwerkadministration.

ethernet-vpn2

Ethernet-VPNs sind eine Kombination von Ethernet-Mietleitungen und Layer 2 VPN Diensten, die auch in Ethernet-Netzen zur Verfügung gestellt werden. Räumlich getrennte Standorte kommunizieren miteinander, als wären sie im selben LAN. Doch nicht nur Niederlassungen können so vernetzt werden, sondern auch Home-Offices und mobile Außendienstmitarbeiter. Ethernet VPNs bieten demnach eine umfassende Dienstleistung für Ihre übergreifende Unternehmenskommunikation.

Ein Ethernet VPN passt sich Ihren Bedürfnissen an und ist flexibel. Neben verschiedenen Netzwerkkonfiguration wie Any-to-Any oder Hub-&-Spoke-Connectivity stehen Ihnen individuelle Zugangsvarianten für vielseitige Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Des weiteren können Sie jederzeit die Bandbreite Ihres Firmennetzwerk beliebig nach oben oder unten skalieren. So können Sie ihre Bandbreite in kleinen Stufen von 2 MBit/s bis zu 10 GBit/s erhöhen.

Natürlich ist aus Sicherheitsgründen ein Ethernet-VPN nicht an das öffentliche Internet angebunden. Durch die Trennung vom öffentlichen Verkehrsnetz wird gewährleistet, dass Ihr Netz vor externen Lauschangriffen abgesichert ist, da es von außen nicht erreicht werden kann. Eine Anbindung Ihres WAN bzw. Ethernet-VPN an das Internet (www), sollte über einen zentralen Uplink mit einheitlicher Security-Policy und Firewall realisiert werden.

Möglichst hohe Verfügbarkeiten und SLAs (Service Level Agreements), können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden. No single Point of failure von der Stromversorgung über das Endgerät in Ihrem Unternehmensstandort, redundante Hauszuführungen (local loop), redundante Wegeführung über verschiedene POP-Standorte des Carriers, verschiedene Medien wie Glas und Kupfer als auch eine Multi-Carrier-Strategie. Alles kann individuell vor dem Hintergrund Ihrer Verfügbarkeits-Bedürfnisse bis hin zu einem SLA, also der Verfügbarkeit Ihres Netzes, von 99,998% designed werden.

Wie bereits erwähnt, ist Ethernet VPN nur eine Variante einer Standortkopplung. Andere Technologien und Lösungen bieten ebenfalls Vorteile, die immer vor dem Hintergrund der spezifischen Situation des Unternehmens zu bewerten sind. Das Produkt Ethernet VPN ist Ihnen ggf. auch bekannt unter Ethernetz VPN.
Bei vielen technologischen Alternativen und noch zahlreicheren Angeboten der unterschiedlicher Carrier im ITK-Markt ist es empfehlenswert einen praxiserfahrenen Experten hinzuzuziehen, welcher bei der technischen und wirtschaftlichen Konzeption des Netzes und der Entscheidungsfindung unterstützt. Die Firma Savecall telecommunication consulting GmbH bietet einen solchen Service. Unsere ITK-Experten beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen und kostenlosen Termin.

Frank Frommknecht Frank Frommknecht Key-Account Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog
© 2017 Savecall Telecommunication Consulting GmbH