ALL-IP – Was müssen Sie wissen?

Viele europäische Telekommunikations-Provider, stellen aktuell von Analog-/ISDN- auf All-IP-Anschlüsse um. Dies senkt die Kosten ihres eigenen Netzbetriebes: über das IP-Protokoll erfolgt eine einheitliche Übermittlung von Sprache, Daten und Video. Bisher getrennt laufende Netzwerke werden vereinheitlich. Vermittlungsstellen, Knotenpunkte und Netzwerkkomponenten werden reduziert die Carrier können höhere Bandbreiten zur Verfügung stellen All-IP-Produkte sind keine Neuigkeit, auch wenn das heute so scheint, da die Telekom zur Zeit kräftig die Werbetrommel rührt. Seit Jahrzehnten… Weiterlesen »

Hybrid VPN – Applikationen für IPsec und MPLS

Es gibt mehrere Technologien, um virtuelle private Netzwerke (VPNs) aufzubauen. Die zwei wohl bekanntesten sind IPsec und Multiprotocol Label Switching (MPLS). Werden diese beide kombiniert entsteht ein Hybrid VPN. Zumeist gehen unsere Kunden davon aus, daß etweder reine IP-Sec oder MPLS-VPNs aufgebaut werden. In der Praxis empfehlen sich jedoch durchaus auch hybride Lösungen, als ein Hybrid VPN. Welcher Unternehmens-Standort IPSec oder MPLS nutzen sollte, hängt in der Regel von folgenden… Weiterlesen »

MPLS-VPN: Sicherheit im eigenen Netz

Wie jetzt mittlerweile alle wissen, sind unsere Daten angreifbar. Immer wenn sie sich im öffentlichen Internet bewegen, wissen wir nicht, welche Wege auf ihrer Reise vom Ursprung zum Ziel einschlagen.Das ist das Naturell des Internets. Entfernungen spielen dabei keine Rolle. Ein Datenpaket, dass von München nach Frankfurt versendet werden soll, kann ebensogut über London, New York oder Barcelona seinen Weg suchen. Fällt ein Transportweg aus, nehmen die Daten eben einen… Weiterlesen »

Herangehensweise an das Projekt Standortvernetzung

Irgendwann kommt jedes Unternehmen bei seinem Wachstum an seine Grenzen und muss seine Standorte vernetzen oder die bestehende gewachsene Struktur optimieren und verbessern. Im Idealfall erfolgt dieser Schritt aus dem Bedarf der Zukunft und nicht aus dem Schmerz der Gegenwart, also der Notlage etwas tun zu müssen. Bei der Herangehensweise an ein solches Projekt, sollten einige elementare Dinge festgelegt und vorab bedacht werden. Hierbei sind wir immer wieder überrascht, wie… Weiterlesen »

Vodafone kürt Savecall zum erfolgreichsten VPN-Partner des Jahres 2012

Aus über 144 Vodafone Business-Partnern, wurde das Savecall als "Vodafone´s VPN-Partner des Jahres" gekürt. Mit deutlichem Abstand behauptete Savecall seine starke Stellung im VPN-Sektor. Vodafone und Cisco luden aus diesem Anlaß zu einem großen Event nach Los Angeles ein. "Unseren Kunden den bestmöglichen Service und attraktive Konditionen bei unseren Carrier-Partner zu bieten ist immer Savecall´s Ziel. Zu den stärksten Partnern aller wesentlichen Carrier im deutschen Markt zu gehören, ist hierzu… Weiterlesen »

Wie verfügbar sollten Datenleitungen, Standortkopplung oder VPN ausgelegt sein?

Diese Frage stellt sich jeder IT Leiter. Sie ist schnell beantwortet. Fragen Sie sich einfach, welche Kosten Ihrem Unternehmen entstehen, wenn die Leitung ausfällt und darauf laufende Prozesse (Terminalserver/E-Mail/Web/Warenwirtschaftssystem/SAP etc…) für 1h, ½ >Tag, 1 Tag, 3 und 5 Tage nicht verfügbar sind. Prüfen Sie die SLA Ihres Diensteanbieters und werden Sie schnell feststellen, daß je nach Dienst eine Verfügbarkeit von im Schnitt 98,5% auf das Jahresmittel garantiert wird. Dies… Weiterlesen »

Umzug von TK-Diensten: Darauf sollten Sie achten!

Viele Unternehmen entscheiden sich oft kurzfristig für einen Umzug ihres Büros. Oft wird dabei die Vorlaufzeit für den Umzug von TK-Diensten, also der Telefon- und Internetanschlüsse, unterschätzt. Es wird oft vergessen, im Vorfeld zu prüfen, ob der bestehende Anbieter an dem neuen Bürostandort verfügbar ist. Ist das der Fall, steht einem Umzug nichts im Weg. Jedoch sollte man trotzdem mit einer Vorlaufzeit von vier bis sechs Wochen rechnen. Problematischer stellt… Weiterlesen »

VPN-Sicherheit: Passwörter in nur 24 Stunden geknackt

Hier wird die VPN-Sicherheit in Frage gestellt: Der neue Webdienst Cloudcracker bietet Unternehmen die Möglichkeit jede VPN- und WLAN-Verbindung mit MS-CHAPv2 Sicherung zu knacken. Moxie Marlinspike hat, gemeinsam mit Picocomputung, einen Rechenserver entwickelt, der 18 Milliarden Keys pro Sekunde durchprobieren kann. Um das Angebot der Firma in Anspruch zu nehmen, muss nur ein Mitschnitt des Handshakes zwischen Client und Server extrahiert werden. Um das machen, reicht die Verwendung dess Open-Source… Weiterlesen »