SDSL Anbieter

4.7 / 5 mit 4.651 Stimmen

Kostenlos & unverbindlich Anbieterverfügbarkeit von SDSL prüfen

SDSL Anbieter
Bandbreite
  • AT&T
  • Telekom Austria
  • NTT
  • Cogent
  • Telia Sonera
  • Telstra
  • M-Net
  • Versatel
  • GTT
  • Verizon
  • UPC
  • Unify Siemens
  • T-Mobile
  • Telekom
  • Tele 2
  • Riedel Networks
  • QSC
  • Onephone
  • nfon
  • Microsoft
  • Interxion
  • Interoute
  • eunetworks
  • eplus
  • ecotel
  • easynet
  • DTMS
  • Claranet
  • Cisco
  • BT
  • Vodafone
  • Deutsche Telefon
  • Avaya
  • o2
  • Colt

SDSL AnbieterFür SDSL-Leitungen gibt es viele Anbieter. Jeder dieser SDSL Anbieter hat verschiedene Vertragsbedingungen, wie zum Beispiel unterschiedliche Vertragslaufzeiten, Service-Levels, garantierte Bandbreiten etc..

Wenn Sie auf der Suche nach einem SDSL Anbieter sind, sollten Sie diese genau vergleichen. Doch der Markt ist groß und unübersichtlich. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, jemanden mit der Analyse des Marktes zu beauftragen. Die Experten der Savecall gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und finden ein Angebot, dass für Ihre Situation am geeignesten ist.

Die Abkürzung SDSL steht für „Symmetric Digital Subscriber Line“. Mit „Symmetric“ ist gemeint, dass die Upload-Geschwindigkeit bzw. Datenrate der Download- Geschwindigkeit entspricht und somit eine symmetrische Übertragung von Daten erlaubt. Dies ist besonders für Firmen wichtig, die nicht nur im Internet surfen und damit Daten downloaden, sondern auch Daten senden und zum Beispiel Inhalte oder ihre Internetseite zur Verfügung stellen.

Ein besonderes Kriterium von SDSL Leitungen ist ebenfalls die Garantie der zur Verfügung gestellten Bandbreiten. Bei der Wahl eines SDSL Anbieters sollte man also unter anderem darauf achten, dass eine solche Garantie gegeben ist. Ungleich einer aDSL-Leitung „teilt“ man sich also die Bandbreite nicht mit anderen Nutzern in der Umgebung, sondern erhält diese dediziert und damit zugesichert. Welche Vorteile SDSL noch bietet, haben wir Ihnen auf einer Unterseite zusammengestellt.

Mit SDSL(SHDSL)-Leitungen können Geschwindigkeiten von 1 Megabit bis 20 Megabit pro Sekunde erreicht werden. Die hohen Bandbreiten erreicht man durch das Bündeln mehrerer parallel geschalteter Leitungen. Hierbei geht allerdings auch etwas Bandbreite für den sogenannten „Overhead“ verloren. Eine 20 Mbit SDSL-Leitung wird demnach nur ca.18 Mbit echte Bandbreite zur Verfügung stellen. Dies hängt auch noch vom Kupferkabel-Netz an Ihrem Unternehmensstandort ab.

Bis zu 8km Kupferkabelweg bis zum nächsten Verteilerknoten kann man mit SDSL überbrücken, damit ist SDSL der Spitzenreiter unter allen DSL-Techniken. Jedoch entstehen bei langen Kabelwegen auch Geschwindigkeitsverluste. Länger als 4 km sollte daher der Kabelweg nicht sein.

Vorbedingungen bei der Wahl des SDSL Anbieters

Es empfiehlt sich unbedingt den Kabelweg genau zu prüfen, bevor man eine Leitung bestellt. Nur so kann gesichert werden, dass die gewünschte Bandbreite auch tatsächlich an Ihrem Standort zur Verfügung gestellt werden kann. Auch muß geprüft werden, ob das Kupferkabelnetz der Deutschen Telekom genügend freie Leitungen an Ihrem Unternehmenssitz vorweist. Oft ist das nicht der Fall und dann kann die gewünschte SDSL Bandbreite ggfs. auch nicht bereit gestellt werden. Ganz wichtig ist es, also vorab die Verfügbarkeit von SDSL in Ihrem Anschlussgebiet zu überprüfen.

Wenn nun alle Vorbedingungen für eine performante SDSL-Internetleitung an Ihrem Standort gegeben sind, stellt sich die Frage welcher SDSL Anbieter für Ihre Ansprüche der Richtige ist? Bei den unterschiedlichen Angeboten sollte man nicht nur auf den Preis schauen, sondern auch die stark variierenden Leistungsmerkmale, Service-Levels, garantierte Reparatur- und Entstörzeiten, verwendete Routerhardware, AGB und Vertragslaufzeiten beachten.

SDSL Anbieter unterscheiden sich manchmal nur in winzigen Details, die allerdings unter Umständen große Auswirkungen haben können. Daher ist es ratsam, den aktuellen Markt von einem Experten durchleuchten zu lassen, der Ihnen alternative Angebote aufzeigt und neutral vergleicht. Die Firma Savecall telecommunication consulting GmbH bietet einen solchen Service an. Desweiteren kümmern sich unsere ITK-Experten auch um die reibungsfreie Installation der Leitung für Sie.

Eine Übersicht der wichtigsten SDSL Anbieter sehen sie hier:

Anbieter Produktbezeichnung Bandbreite Übertragungsverfahren
COLT COLT IP Access DSL 2Mbit – 40Mbit SDSL over EFM
M-net M-Net Glasfaser-SDSLflat 5Mbit – 25Mbit SDSL over FTTB / FTTH
M-Net SDSLflat 2,3Mbit – 20Mbit SDSL over ATM und SDSL bis
QSC Q-DSLmax 2Mbit – 20Mbit SDSL bis
Q-DSLregio 2Mbit – 20Mbit SDSL bis
Telefónica Telefónica Internet Access SDSL 2,3Mbit – 22,8 Mbit SDSL over ATM und SDSL bis
Telekom Telekom DSL Business, symetrisch 256k – 2048k SDSL over ATM
Versatel Versatel VT Internet [sdsl plus] 2Mbit – 8 Mbit SDSL over ATM
Vodafone Vodafone Business DSL – Variante SDSL 2048k – 4096k SDSL bis
Vodafone Business DSL – Variante SDSL Regio 256k – 2048k SDSL over ATM
Vodafone Business DSLprofi – Variante SDSL 2Mbit – 20 Mbit SDSL bis
Vorteile gegenüber anderer DSL Technologien

Schneller:
Die maximal möglichen Geschwindigkeiten sind in den USA und in Europa unterschiedlich: In den USA ermöglicht SDSL 1,544 Mbit/s (T-1 Leitung), in Europa werden bis zu 2 Mbit/s (E-1 Leitung) erreicht. Theoretisch sind Raten von bis zu 3 Mbit/s möglich.

Höhere Verfügbarkeit: 
SDSL ist besonders für all jene interessant, bei denen ADSL nicht bereitgestellt werden kann. So kann SDSL eine Reichweite von bis zu sieben Kilometern Leitungslänge (Vermittlungsstelle bis Teilnehmeranschluss) abdecken.

Technik:
Ein weiterer Vorteil zwischen DSL und SDSL ist die fortgeschrittene Modulationstechnik von SDSL.

Große Datenmengen:
Da bei SDSL im Gegensatz zu ADSL der Versand von Daten ebenso schnell wie der Empfang erfolgt, ist SDSL ideal für Anwendungen geeignet, bei denen große Datenmengen in beide Richtungen übertragen werden, sowie für die Koppelung von LANs.

Wie zukunftsicher ist die Leitung?

Ist der bestellte Dienst Voice Ready? Kann Ihr Lieferant auch eine hochbandbreitige Datenanbindung wie beispielsweise eine Glasfaser-Leitung anbieten? Standort-Umzug: Ist Ihr Anbieter bundesweit mit eigener Infrastruktur verfügbar?

-> Berücksichtigen Sie VoIP und andere Dienste, die sie in den nächsten Jahren nutzen werden.

Welche Dienste/ SLA (Service Level Agreement) sind verfügbar?
Wie wichtig ist für Sie die Verfügbarkeit Ihrer Internet-Leitung? Auf Kupferleitungen basierende Dienste wie SDSL sind prinzipiell störanfällig und werden auch mal ausfallen. Kann Ihr Unternehmen es sich leisten, keine Datenverbindung zu haben? Wie hoch wären die bei Ihnen hierdurch entstehenden Schäden? In der Regel werden die kupferbasierenden Leitungen mit einer Dienstverfügbarkeit von 98,5% angeboten. Im Jahresdurchschnitt entspricht das 5,5 Tage bzw. 131,4 Stunden! Für einen solchen Ausfall würden Sie nicht einmal eine Gutschrift bekommen. Prüfen Sie auch die Entstörzeit Ihrer Leitung. Beträgt sie 4, 8, 12 oder sogar 24 Stunden? Werktags zwischen 8:00-18:00 Uhr oder 24/7 Tage die Woche? -> Vergleichen Sie die Kosten eines Ausfalles mit einer kostengünstigen,automatischen Backuplösung.
Kann die SDSL-Leitung überhaupt installiert werden?
Viele Kunden bestellen eine SDSL-Leitung, die dringend benötigt wird. Sie warten mehrere Wochen auf die Installation und dann bekommen Sie mitgeteilt, dass leider keine freien Kupferleitungen in   Ihrem Gebäude zur Verfügung stehen. Der Anbieter storniert die Bestellung. Und nun müssen Sie eine Glasfaserleitung bestellen und erneut warten. -> Prüfen Sie die Verfügbarkeit freier Kupferadern in Ihrem Bürogebäude.
Wovon hängt die tatsächlich lieferbare Bandbreite einer SDSL-Leitung ab?
SDSL-Leitungen basieren auf Kupferkabeln. Daher muss in jedem Einzelfall, die tatsächlich vor Ort verfügbare Bandbreite geprüft werden. Eine 10-Mbit SDSL-Leitung zu bestellen, heißt also noch lange nicht, die Bandbreite vor Ort auch zu bekommen. Weniger als die Hälfte sind oft die Regel. Beim Blick in die BGB (Besonderen Geschäftsbedingungen) Ihres Standleitungsanbieters kann dann das böse Erwachen kommen, wenn Sie den Vertrag nicht kündigen können. Die tatsächliche Bandbreite hängt ab von:
  • Länge und Querschnitt des Kupferkabels bis zum HVT (Hauptverteiler)
  • Beschaltung bestehender Leistungen (TAL)
  • Eingesetzter Technologie (A-DSL, S-DSL, H-DSL)
 
Juarez Williams Juarez Williams ICT Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog
© 2017 Savecall Telecommunication Consulting GmbH