e-sheltere-shelter entwickelt und betreibt hochverfügbare Rechenzentren. Die Firma plant und baut, betreibt und sichert – auf eigenen Gelände und überall dort, wo Kunden Sicherheit brauchen. E-shelter bieten Kunden die Möglichkeit, Ihre IT- und Netzwerksysteme in einer optimalen Umgebung sicher verfügbar zu halten – ob für ein Colocation Projekt, die schnelle Umsetzung einer Cloud-Lösung oder ein langfristiges Vorhaben.

Rupprecht Rittweger gründete im Jahr 2000 das erste Unternehmen unter dem Dach der Marke e-shelter. Sichere Umgebungen für das Hosting von Webservern sollten entwickelt werden. Inzwischen arbeiten über 300 Menschen bei e-shelter, aus den unterschiedlichsten Fachgebieten und Kulturen.

E-shelter betreibt inzwischen rund 90.000 m² Rechenzentrumsfläche an sieben Standorten in Deutschland und der Schweiz. Zu den Webservern aus den Gründungsjahren sind komplexe IT-Anwendungen gekommen, die kritisch für die Geschäftsabläufe der Kunden sind.

Für die Sicherheit dieser Systeme haben Architekten und Ingenieure ein Datacenterdesign entwickelt, das Energieeffizienz und Ausfallsicherheit unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit optimiert.