MPLS SLA

4.7 / 5 mit 4.651 Stimmen

Alle Informationen zu MPLS SLA auf einen Blick

MPLS SLA

Die MPLS SLA können sich voneinander stark unterscheiden, nicht nur zwischen den Carriern sondern auch nach Anbindungsvariante (ob ohne Backup, mit Backup oder vollredundant).

Deshalb gilt es hier genau aufzupassen, eine Übersicht finden Sie auf dieser Seite.

Eine unverbindliche Übersicht aller Anbieter an Ihren Standorten können Sie hier abfragen:



MPLS Verfügbarkeitscheck

  • Telekom Austria
  • Versatel
  • UPC
  • Telekom
  • Tele 2
  • Riedel Networks
  • QSC
  • Interoute
  • ecotel
  • BT
  • Vodafone
  • Colt

MPLS SLA im Vergleich aller Anbieter

Jeder Carrier legt einen einheitlichen, weltweit gültigen SLA Rahmen für Ihre MPLS VPN-Produkte fest. Doch SLAs sind nicht gleich SLAs. Auf den ersten Blick sehen diese fast gleich aus und unterscheiden sich oft nur in kleinen Nuancen. Ausschlaggebend ist hier die Bauweise und ob die Anbindung direkt vom Carrier bezogen wird. Hier finden Sie einen kleinen MPLS SLA Vergleich unserer Partner.

Anbindung ohne Backup (auf eigener Infrastruktur)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,90% 98,50% 98,50% 98,90% 98,00% Carrier-Fest-Verbindung SDH via Kupfer oder Glasfaser
Serviceausfall in Tagen 0,365
Tage
5,475
Tage
5,475
Tage
4,015
Tage
7,3
Tage
Entstörfrist 4 Std 8 Std 12 Std 8 Std 12 Std

 

Anbindung ohne Backup (auf Mietleitung)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,85% 98,50% 97,50% 98,00% Mietleitung-Fest-Verbindung - SDH via Kupfer oder Glasfaser
Serviceausfall in Tagen 0,547
Tage
5,475
Tage
9,125
Tage
7,3
Tage
Entstörfrist 8 Std 8 Std 8 Std 8 Std

Anbindung mit Backup (auf eigener Infrastruktur)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,95% 99,95% 99,50% 99,40% 99,60% G. SHDSL via Kupfer oder Glasfaser plus ISDN Backup
Serviceausfall in Tagen 0,182
Tage
0,182
Tage
0,182
Tage
2,193
Tage
1,46
Tage
Entstörfrist 4 Std 8 Std 8 Std 8 Std 8 Std

 

Anbindung mit Backup (auf Mietleitung)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,85% 99,50% 98,90% 99,00% G. SHDSL via Kupfer oder Glasfaser plus ISDN Backup auf OLO Mietleitung
Serviceausfall in Tagen 0,547
Tage
1,823
Tage
4,015
Tage
3,65
Tage
Entstörfrist 8 Std 8 Std 8 Std 12 Std

vollredundante Anbindung (auf eigener Infrastruktur)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,99% 99,99% 99,00% 99,00% 99,90% vollredundante zweiwegige Anbindung via Ethernet Festverbindung
Serviceausfall in Tagen 0,036
Tage
0,036
Tage
0,365
Tage
0,365
Tage
0,365
Tage
Entstörfrist 4 Std 4 Std 4 Std 8 Std 4 Std

 

vollredundante Anbindung (auf Mietleitung)

Colt Telekom Vodafone QSC Versatel Aufbau
Serviceverfügbarkeit in Prozent 99,99% 99,90% 99,00% 99,90% vollredundante Anbindung auf Mietleitung
Serviceausfall in Tagen 0,036
Tage
0,365
Tage
3,65
Tage
0,365
Tage
Entstörfrist 8 Std 8 Std 8 Std 4 Std
Begriff Definition
SLA (Service Level Agreement) Service Rahmen für einen VPN Dienst fest
Entstörfrist Die Entstörfrist ist die Zeit zwischen der Störung des Kunden und dem Abschluss der Störungsbehebung druch den Carrier. Auch TTTR (Target Time To Repair) genannt.
Serviceverfügbarkeit Die Diensteverfügbarkeit ist die für einen Bewertungszeitraum von zwölf Monaten (Betriebsjahr) ermittelte tatsächliche Verfügbarkeitszeit des Carrier-Dienstes in Relation zur Gesamtzahl der theoretisch möglichen Verfügbarkeitsstunden.
On-Net (eigene Infrastruktur) Ein Dienst, der vollständig über das Carriernetz bereitgestellt wird.
Of-Net (Mietleitung / OLO) Ein bereitgestellter Service, der vollständig oder teilweise das Netzwerk anderer lizenzierter Betreiber nutzt.
Ringstruktur Colt garantiert bei einfacher Bauweise eine höhere Serviceverfügbarkeit wie marktüblich. Dies wird durch die Ringstruktur ermöglicht. Bei diesen Verfahren wird die Bandbreite geteilt durch 2 TALs (Teilnehmeraschlussleitung)  an das Colt Equipment geführt.
Backup Die Ausfallsicherheit wird durch Backupoptionen erhöht. Backupvarianten: SDSL, ISDN, ADSL und Leased Line.
voll redundant Voll redundante Ausführung aller Komponenten, im Backup-Fall keine  Leistungseinbußen. die Bauweise beinhaltet zusätzlich zu den Backup-Massnahmen, auch eine geographisch getrennte Ausführung redundanter Komponenten (z.B. getrennte Wegeführung)
MTTR Mean Time To Restore, durchschnittliche Entstörzeit für alle Störungen
Paketlaufzeit Ist die Laufzeit eines IP-Pakets zwischen einem Standort und dem Carrier-Backbone, bezogen auf die jeweils angegebene Anbindungsart.
Paketverlust Ist die Verlustrate auf IP-Ebene und ergibt sich aus dem Verhältinis der verlorenen IP-Pakete den insgesamt übertragenen IP-Paketen.
Juarez Williams Juarez Williams ICT Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog
© 2017 Savecall Telecommunication Consulting GmbH