WAN Optimierung umfasst Technologien, deren Aufgabe darin besteht, die Effizienz einzelner Daten im WAN (Wide Area Network) zu maximieren und kritische Anwendungen zu priorisieren.

WAN OptimierungBetrachtet man die Entwicklung in den vergangenen Jahren, wird schnell klar, das das Datenvolumen mit denen Unternehmen jeden Tag arbeiten und interagieren müssen, ständig zugenommen hat. Nicht zuletzt da auch immer mehr Multimedia Anwendungen wie Sprache und Video über das Wide Area Network abgewickelt werden. Dies ist in den Hauptniederlassungen oder Data Centern meist weniger ein Problem, doch gerade in Zweigstellen sind die Datenverbindungen aus Kosten- oder Technologiegründen oft zu gering dimensioniert. Das führt dann leider zu einer niedrigen Produktivität ihrer Mitarbeiter.

Es bietet sich also an, den Datenverkehr zu optimieren und gegebene Bandbreiten optimal auszunutzen.

Analysieren Sie den IST Zustandes ihres Netzes, bzw. des Netzverkehrs:

  • Applikationen, die über das WAN kommunizieren
  • Verwendete Protokolle
  • Multipoint-Analyse (beidseitige Analyse des Netzverkehrs z. B. Zweigstelle zu Zentrale als auch umgekehrt)
  • Monitoring über einen längeren vordefinierten Zeitraum, um etwaige periodische Lastspitzen identifizieren zu können (z. B. bei Quartalsabschlüssen)

Hat man die Analyse abgeschlossen, kann man sich genauer mit möglichen technischen Lösungen beschäftigen.

Techniken der WAN Optimierung

1) Traffic Shaping & Bandbreiten Management

Beim Traffic Shaping analysiert man die verwendeten Applikationen direkt und blockt ggf. unerwünschte Applikationen oder Datenströme um die Bandbreitennutzung gering zu halten.

Im Bandbreiten Management wird definiert, wie viel Ressourcen den einzelnen Applikationen zu einem Zeitpunkt zufließen darf. Bestes Beispiel ist hier VoIP-Verkehr, dem z.B. eine Mindestbandbreite zugewiesen wird, so dass jederzeit eine bestimmte Zahl gleichzeitiger Gespräche ohne Probleme möglich ist. Anderen Anwendungen, die geringere Priorität haben, kann dahingegen eine Maximalbandbreite zugewiesen werden. Wer bereits mit MPLS vertraut ist, wird das Verfahren bekannt vorkommen. Hier werden verschiedenen Anwendungen Leistungsklassen zugewiesen und so priorisiert.

2) Komprimierung

Durch die Kompression von Daten wird die Bandbreitenausnutzung entlastet und somit für andere Daten freigegeben.

3) Caching

Beim Caching werden häufig genutzte, statische Daten lokal gespeichert, so dass nur noch die variablen Informationen wirklich über das Netz übertragen werden. Als Beispiel hierfür kann man Intranet-Applikationen anführen, wo verschiedene Inhalte statisch sind. Man unterscheidet hier Object-Caching und Byte-Caching.

4) Protokoll Optimierung und Spoofing

Bei der Protokoll-Optimierung werden Protokolle gebündelt und als einzelnes Paket über das Netz gesendet. Da Protokolle immer auf eine Bestätigung der Gegenstelle warten und nacheinander übertragen werden, verringern sich dadurch die Antwortzeiten erheblich.

5) Daten-Deduplizierung

Bei der Daten-Deduplizierung wird in WAN Optimierungssystemen getestet, ob Datenblöcke mit anderen, die bereits übermittelt worden sind, identisch sind. Ist das der Fall, werden statt der Daten selbst nur sog. Pointer übertragen, die auf das Datenpaket, welches im Cache bereits vorhanden ist, verweisen. Hier kann der Datenverkehr zum Teil immens reduziert werden.

Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, wird am Ende eine Kombination der verschiedenen Techniken verwendet.

Fazit

Eine WAN Optimierung innerhalb des Netzwerkes hat vor allem diese Vorteile:

  • Optimale Bandbreitenausnutzung durch Kompression und Caching
  • Latenzen bei Sprache & Video verringern durch Traffic Shaping
  • Höhere Produktivität auch in Zweigstellen und Mobile Offices

Gerade wenn bereits die User vor Ort beginnen Latenzen zu spüren, ist Not am Mann und man sollte eine Optimierung schnellstmöglich in Angriff nehmen. Natürlich läßt sich dies auch durch eine Anpassung Ihrer VPN-Lösung erreichen. Eine Anpassung der Bandbreiten ihrer Anbindungen, oder ein Umstieg von z.B. IPSec zu MPLS und heute v.a. auch Ethernet basierten Lösungen kann der richtige Ansatz sein.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam die für Ihr Unternehmen bestmögliche Lösung zur Optimierung Ihrer WAN-Performance.

➤ Jetzt kostenlos & unverbindlich vergleichen:


Nikolaus von Johnston Nikolaus von Johnston General Manager Savecall Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Leave a Comment