Hallo liebe Leser,

Kürzlich ergab die Ausschreibung einer Mobilfunkflotte, dass es wirtschaftlicher ist, den Anbieter zu wechseln. Nur: Wie kann das funktionieren, vor dem Hintergrund das alle Rufnummern beibehalten werden sollen und die Einzelverträge unterschiedliche Restlaufzeiten haben?

Die wichtigsten Schritte für die Portierung der Mobilfunknummern

Damit Sie heute alle Rufnummern zu einem Termin vorzeitig wechseln können, sind folgende Schritte einzuhalten:

Sie geben Ihrem neuen Anbieter den Auftrag für Ihre Mobilfunkflotte und erklären ihm, dass Sie die Rufnummern vorzeitig von Ihrem derzeitigen Provider portieren werden. Sie kündigen Ihrem aktuellen Mobilfunkprovider fristgerecht, frühestens aber in 8 Wochen, damit Sie Verlängerungen vermeiden. Mit der Kündigungsbestätigung erhalten Sie die einzelnen Kündigungstermine.

Wenn Sie die Termine vorliegen haben, rufen Sie direkt Ihren NOCH – Mobilfunkanbieter an,

T-Mobile: 0800-3302828

Vodafone D2: 0800 1721234

Eplus/Base: 0177-1771010

O2: 0179-4444333

Und teilen mit, das Sie dasOPT-IN“ setzen lassen möchten und nennen dem Mitarbeiter alle betroffenen Rufnummern.

Nach ca. 2 Wochen erhalten Sie dann eine schriftliche Bestätigung, dass die Rufnummernmitnahme wunschgemäß, und sehr zum Bedauern des Noch – Anbieters für Sie für ca. 30 Tage gespeichert wurde.

Das müssen Sie dann umgehend Ihrem Neuen Anbieter weiterleiten, damit Sie in Abstimmung mit Ihm ihren Wunschtermin der vorzeitigen Portierung vereinbaren. In der Regel vergehen zwischen Kündigung und der nun folgenden Portierungsanfrage ca. 4 Wochen. Ihr neuer Mobilfunkprovider bekommt nun Ihren Wunschtermin zur vorzeitigen Portierung bestätigt, wird Ihnen mit ausreichend Vorlauf Ihre neuen Karten per Post zusenden können und portiert schließlich.

Was aber passiert mit den Alt-Verträgen?

Sobald die Rufnummern dem neuen Provider übertragen wurden, wird Ihr alter Vertrag einer Virtuellen Rufnummer zugeordnet und läuft bis noch bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihre Verträge mit einer Abschlagszahlung vorzeitig auszulösen.

SAVECALL FAZIT:

Sprechen Sie uns rechtzeitig an, wenn Sie Ihren Mobilfunkrahmenvertrag neu verhandeln oder gar ausschreiben möchten. Abhängig von der Anzahl Ihrer Verträge, deren Volumen und der Restlaufzeit ist es manchmal Sinnvoll den Anbieter auch vorzeitig zu wechseln.


Andreas Marreck Andreas Marreck Key-Account Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns einen Kommentar