Wenn die Mitarbeiter ihre eigenen Mobilgeräte mit zur Arbeit nehmen – (BYOD „Bring Your Own Device”) wird es für die IT-Abteilung zur Herausforderung, Transparenz und Kontrolle zu behalten und für die erforderliche Sicherheit zu sorgen. Das Zauberwort an dieser Stelle heißt Mobile Device Management.
Mobile Device Management

Mobile Device Management – kurz MDM, schafft Abhilfe

Zum einen muss das Sicherheitsbedürfnis der Organisationen befriedigt werden, also beispielsweise muss eine anforderungsgerechte Version des Betriebssystems verwendet werden, deren Sicherungsmaßnahmen nicht durch „Jailbreak“ oder „Rooten“ umgangen wurde. Die Geräte müssen z.B. beim Einschalten durch Pin-Eingabe entsperrt werden. Daten, aber auch Software auf diesen Geräten muss vor Verlust gesichert werden (Backup) und gegebenenfalls wieder geladen werden können (Update over the air). Gestohlene oder verlorene Geräte müssen getrekkt und oder gelöscht bzw. gesperrt werden  (Remote lock and wipe).

Daneben sind Probleme des Neuzugangs von Personal ebenso zu lösen, wie Personalabgänge und das anschließend erforderliche Löschen von Unternehmensdaten und -software auf den Geräten („Corporate Wipe“). Schließlich muss insbesondere bei privaten Geräten weiterhin die Möglichkeit der privaten Nutzung gegeben sein und ggf. eine Trennung zwischen privater und geschäftlicher Nutzung erfolgen.

Device Flotten Management – kurz DFM hilft Ihnen bei

  • Der Optimierung der Workflows in der Vertragsverwaltung
  • Optimales Management bei der Bestellung neuer Hardware oder dem Hardwaretausch
    Im im Überblick und unter Kontrolle wer welches Gerät hat, wie lange usw.
  • Anbieterunabhängige Tarifoptimierung – durch automatischen Kostenvergleich auf aktuellen Nutzerzahlen
  • Effiziente Rechnungs- und Vertragsprüfung – somit effizient und effektive Kontrolle
  • Aussagekräftige Berichte und Auswertungen für Vertrieb, Buchhaltung und Einkauf.
  • Ermittelt Telefonverhalten und Nutzungsverhalten für Festnetz, Mobilfunk, Internet
    für einzelne oder alle Standorte, Abteilung, Kostenstellen oder als Gesamtübersicht
  • Passende Schnittstellen für den einfachen automatischen Import der Rechnungsdaten
    EDIFACT, XML, XLS, CSV, DBF, ASCII etc.
  • Und durch uns professionelle Hilfe bei Verhandlungen über neue Tarifkonditionen
  • Sie wissen immer ganz genau, wann Sie Kündigen oder Verlängern können inkl. Erinnerungsfunktion.

Am Ende bietet es ein perfektes Verwaltungstool, um den Überblick über alle Festnetzanschlüsse, Datennetze oder Mobilfunkkarten zu haben und schnell und einfach Auswertungen und Informationen zu bekommen.

Wenn Sie sich hier einfach informieren wollen oder einmal einen Demo Account testen wollen, kontaktieren Sie uns
unter Tel.: 089 – 21 99 14 810 oder datendienste@savecall.de.


Juarez Williams Juarez Williams ICT Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns einen Kommentar