Schon heute ist für viele Menschen ein sogenannter Tele oder Home Office Arbeitsplatz kein Fremdwort mehr. Aber was bringt es seine Mitarbeiter nicht mehr vor der Nase zu haben und was sollte ich als Verantwortlicher achten.

Nach einer Studie von Citrix und Microsoft werden Unternehme weiterhin enorm an Kosten und Platz sparen, indem Arbeitsplätze aus dem Bürogebäude nach Hause verlegt werden. Nach diesen Studien werden zu den jetzt schon 9% Home Office Arbeitern weitere 35% hinzukommen, sodass im Jahre 2020 fast die Hälfte aller Beschäftigten von Bürounternehmen zu Hause arbeiten werden.

Rund ein Viertel aller Mitarbeiter verfügen über einen Remote Zugang auf das Firmennetzwerk. Damit hinken wir International weit hinterher, wo die Zahlen im Schnitt bei 60 Prozent liegen. Die höchste Hürde liegt laut Cisco Connected World Report bei der Angst der IT Verantwortlichen Sicherheitshürden zu reißen. Daten außer Haus zu geben oder ein Tor ins Netzwerk aufzumachen ohne einen anständigen Schutz einer Firewall.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist hier weniger skeptisch. Wer sich einmal die Tipps im Bericht „Sicherer Fernzugriff auf das interne Netz“ ansieht, bekommt zahlreiche Maßnahmen vorgestellt.

Klare Vorteile

Die Vorteile liegen hier klar auf der Hand – Kosten, Platz und Effizienzersparnis. Es wird an Strom, Heizung, Miete, Verpflegung, Material und Inventar gespart. Aber es gibt auch noch weiter Vorteile die hier still-
schweigend mitschwingen.

Der Mitarbeiter zu Hause arbeitet im Schnitt 98 Minuten länger, als der Angestellte im Büro. Er wird 5-mal weniger Krank als sein Kollege aus dem Büro und auch Burn Out Patienten kommen zu 70% weniger aus dem Home Office. Dazu kommt eine deutlich höhere Motivation, die die Effektivität zusätzlich steigert.

Natürlich muss auch zu Hause darauf geachtet werden, dass die Rahmenbedingungen stimmen. Eine helle, ordentliche und störungsfreie Arbeitsumgebung ist hier ebenso wichtig, wie der Blick auf die IT und deren Aspekte einer sicheren Arbeitsumgebung.

Nachteile

Findet man nur schwer in der heutigen Literatur. The Trend is your Friend – wie es kürzlich ein berühmter Manager ausdrückte. Wie schaffe ich es meinem Mitarbeiter zu vertrauen? Ich bezahle Ihn schließlich nicht dafür Fernsehen zu schauen oder sich im Garten gemütlich zu sonnen.

Da in der heutigen Arbeitszeit, größere Lasten und meistens auch eine Erfolgs und Zielorientierte Vergütung gang und gebe ist. Kann man hier sehr genau und schnell erkennen, wer weiterhin mehr als 100 Prozent gibt und wer in den Erwartungen zurück bleibt. Hier besteht also in der Realität nur eine geringe Möglichkeit sich dem Leistungsdruck zu entziehen. Wer das im Übrigen will schafft dies auch im Büro. Sei es durch Kaffee, Zigarette oder Toilettenpausen, mit dem es der ein oder andere auf 2 Std. Fehlzeit am Arbeitsplatz bringt.

IT Bedingungen

Welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit ein reibungsloses und sicheres Arbeiten gegeben ist. Ein sicheres Netzwerk durch entsprechende Verschlüsselung und das Arbeiten auf einem Remote Desktop sind ein guter Anfang. Jedoch bedeutet dies immer auch einen Aufwand für die IT. Viele Provider bieten dafür mittlerweile eine passende Produktepalette. Von der Secure SIM, über die direkte Einbindung in ein VPN bzw. MPLS sind keine Seltenheit.

Virtuelle TK Anlagen oder SIP Trunks, Einbindung von mobilen Endgeräten mit Festnetzrufnummer, machen den Mitarbeiter überall Verfügbar und Erreichbar. Viele Systeme lassen sich mittlerweile per Web Interface einfach verwalten und steuern, ohne dass man Kontrolle und Übersicht aus der Hand gibt.

Wenn Sie Fragen haben, wie sich ein solches Netzwerk, sichere Zugänge und Virtualisierung von Sprach
und TK Systemen realisieren lassen. Melden Sie sich bei uns.

Wir haben mittlerweile jahrelange Erfahrung und können Ihnen auch abseits der technischen Details unsere Erfahrung und unser Wissen zu Teil werden lassen.


Juarez Williams Juarez Williams ICT Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Leave a Comment