Gemeinsam und Zusammen stark

Irgendwann kommt jedes Unternehmen bei seinem Wachstum an seine Grenzen und muss seine Standorte vernetzen oder die bestehende gewachsene Struktur optimieren und verbessern. Im Idealfall erfolgt dieser Schritt aus dem Bedarf der Zukunft und nicht aus dem Schmerz der Gegenwart, also der Notlage etwas tun zu müssen.

Bei der Herangehensweise an ein solches Projekt, sollten einige elementare Dinge festgelegt und vorab bedacht werden. Hierbei sind wir immer wieder überrascht, wie wenig sich einige Kunden, zu Beginn, Gedanken über die Umstellung, das Ziel und die Auswirkungen gemacht haben.

Jedem ist klar, wie elementar und substanziell der Zugriff auf ein Datennetz ist. Ein Austausch von Daten, Kommunikation und Prozessen ist überlebensnotwendig für jedes Unternehmen. Und doch ist die Herangehensweise, also die Planung eines solchen Projekts, meistens sehr sporadisch, willkürlich und lapidar.

Was sind meine Ziele

Als erstes sollte ich im Unternehmen klären, was ich mit der Verbesserung des Unternehmensnetzwerks erreichen will. Einige Beispiele wären hier.

  • Einsparungen (Weniger Personal, Aufwand, Zeit, Strom etc.)
  • Kostenoptimierung (gleiche Bandbreite – geringere Kosten)
  • Entlastung der IT (Geringeren Arbeitsaufwand)
  • Eine Geschwindigkeitsverbesserung (Bandbreitenerhöhung)
  • Erhöhung der Sicherheit (Netzwerk und Datensicherheit)
  • Prozessoptimierung

Nach dem ersten Schritt sollte man also wissen, welcher Punkt für einen primär am wichtigsten ist und welchen Stellenwert dieser hat. Soll das Ziel mit allen möglichen Mitteln umgesetzt werden oder einfach mal nur so geplant und skizziert werden?

Als Zweites sollte man dann festlegen, was einem diese Umsetzung wert ist. (TCO Berechnung) Denn ein Invest muss sich auch immer lohnen. Lohnen heißt in diesem Fall nicht unbedingt eine Einsparung zu erhalten, sondern einen höheren Nutzen zu generieren.

Als Beispiel komme ich mit einem Auto wesentlicher schneller, als mit einem Fahrrad nach Berlin. Doch ich habe höhere Kosten durch die Anschaffung, der Erhalt, den Sprit usw. Das Auto kostet mich also mehr. Der Nutzen muss nun dem Kostennachteil entgegenwirken. Also – ist es mir mehr wert schneller, bequemer, geschützter und mit der Möglichkeit mehr zu transportieren nach Berlin zu kommen, zu deutlichen höheren Kosten. Im Normalfall ja – ist es.

Wir definieren also einen Ist-Aufwand in Euro € und benennen einen Soll-Aufwand in Euro €. Dieser Soll Aufwand stellt uns ein Budget auf die Beine, mit dem wir sehr schnell erkennen können, ob sich eine Umsetzung lohnt, finanzierbar ist oder nicht.

Ein Budget muss nicht immer ausgeschöpft werden, aber damit lassen sich klare Grenzen setzen. Denn es bestimmt automatisch eine gewisse Bandbreite, eine genaue Anzahl der möglichen Services und meistens auch den Zeitrahmen der Umsetzung (Dringlichkeit).

Was bekommt man für sein Geld

Geld kann man für viele Sachen im Leben ausgeben, damit aber das Datennetz nicht zum Luxus oder gar zur Geldverschwendung wird. Sollte man sich beraten lassen, von Menschen die Erfahrung in der Realisierung, Projektierung und den Betrieb von solchen Strukturen und Netzwerken haben.

Wie kann man sich aber in dem Dschungel von Anbietern, Firmen und Beratern zurechtfinden?
Brandrohdung ist eine Methode, also möglichst viele Anbieter und Firmen anheizen und Feuer fangen lassen und am Ende nach dem Strohhalm greifen der nicht verbrannt ist. Das ist nicht nur moralisch und ethisch eine zu diskutierende Vorgehensweise, sondern führt auch oftmals zu Flicklösungen,  minderwertigen Konstrukten oder gar zu falschen Freunden.

Wie sieht eine professionelle Projektierung aus

Sie haben Ihre Ziele und Ihr Budget, nun müssen Sie jemanden finden, der Sie versteht, eine Strategie mit Ihnen plant und festlegt, und diese dann für Sie umsetzt. Nichts anderes machen wir, als ITK Experten von Savecall. Unser Wissen, unsere Erfahrung und unsere guten Beziehung zu den Anbietern, sind für Sie besonders wertvoll.

  • Nennen Sie uns Ihre Ziele und Ihr Budget
  • Erzählen Sie uns was Sie erreichen wollen
  • Wir besprechen gemeinsam die möglichen Varianten und Produkte
  • Wir erklären Ihnen die Unterschiede, die Risiken und die Möglichkeiten
  • Wir entscheiden uns für eine Lösung
  • Wir verhandeln für Sie den optimalen Preis
  • Wir achten darauf dass Ihre Ziele erreicht und Ihre Vorstellungen umgesetzt werden
  • Wir lassen uns an Ihrer Zufriedenheit messen

Somit können wir uns am Ende auch für eine Technik entscheiden. MPLS oder VPN, Ethernet oder SDSL, Full Managed, Hosted oder SaaS, Company Net mit Company Connect oder eine Standorvernetzung mit Standleitungen und IP Sec Verfahren. Mit VoIP, SIP Trunk und damit mit CoS oder QoS oder ohne.
Sie werden wissen, was Sie wirklich brauchen und benötigen und was für Sie das Beste ist.

Vertrauen ist die Substanz einer jeden Beziehung

Wir vertrauen Ihnen, dass Sie uns alles erzählen und Sie mit uns gemeinsam eine Partnerschaft eingehen. Vertrauen Sie uns, dass wir Ihre Vorstellungen perfekt umsetzen können. Gemeinsam können wir vieles erreichen, was vorher noch so weit weg schien.

Und vor jeder Partnerschaft steht das kennenlernen.

Wenn Sie also etwas verändern wollen, dann sprechen Sie uns an

Dann melden Sie sich unter Tel.: +49-89-21 99 30 oder blog@savecall. de
Fü Östereich oder Schweiz Tel.: +43-1-30 100 160 bzw. kontakt@savecall. at


Juarez Williams Juarez Williams ICT Consultant Tel.: +49 (0)89 / 219 914 810 E-Mail: kontakt@savecall.de Lesen sie auch meinen Blog


Ähnliche Artikel

Leave a Comment